Auktion 670

Nachverkauf zum 28. Juni 2019
 
Silber
 
 
583 
 

Kaffeekanne
Hannover, Neustadt, um 1733-1735
Birnförmig gebaucht, mit geraden Längsfalten und Ohrenhenkel. Kurzer, mit der Wandung verbundener Ausguss. H. 19,5 cm. (Später eingraviertes) Monogr. HG ligiert. Gew. ca. 570 g. Beschauzeichen, Ältermannsbuchstabe C und Meisterzeichen ILS im gewellten Schild: Johann Ludwig Selle (Meister 1724, bis nach 1734 noch tätig). Scheffler, Niedersachsen, Nr. 110.
(56649) 3000,-- €

 
 
584 
 

Becher
Moskau, um 1740/48
Um die Wandung reliefierte Baldachinkartuschen mit Tier bzw. Puttomotiv und kl. spielende Putten als Zwickelfüllungen. Auf ausschwingendem Stand. H. 21 cm. (Nicht passender Deckel u. Pinienbekrönung). Beschauzeichen, Feingehalt, Beschaumeister Anisim Kusmin 1729-1748. Meisterzeichen, leicht verschlagen PS im Rechteck: Peter Semenow 1739-1777 (Goldmann 961).
(55382) 2800,-- €

 
 
588 
 

Pastetenheber
London, um 1790
Spatenmuster. Monogr. M. Gew. ca. 80 g.
(57573) 150,-- €

 
 
589 
 

Kl. Teekanne
Hamburg, um 1800/1810
Glatte querovale Wandung. Getreppte Schulter. Schwarzer Holzhenkel. H. 12 cm. Gew. ca. 300 g. Beschauzeichen mit Ältermannsbuchstaben Q für Markus und Meister AH im Rechteck: August Moritz Harcke nachweisbar 1785-1817. Belgischer Importstempel von 1814-1831 (Scheffler, Niedersachsen, 630).
(57573) 600,-- €

 
 
590 
 

Kl. ovale Anbietschale
Danzig, um 1803
Gitterwandung und Perlfriesrand. D. 18×12 cm (Rand einmal eingerissen). Gew. ca. 90 g. Beschauzeichen, Meisterzeichen Wandel: Christian Wandel, Meister 1803 u. Ältermannsbuchstabe S (Czihak 507, 523). Und: Zuckerzange. 12-löthig.
(57527) 300,-- €

 
 
592 
 

Henkelkörbchen
Um 1820
Auf spitzovalem Fuß. Schiffchenform mit Galerierand. H. ca. 10 cm. D. 16×10 cm. Gew. ca. 130 g. Beschauzeichen 12-L(öthig) unter Krone im Oval. Meister CGS im Oval.
(57573) 280,-- €

 
 
593 
 

Ovale Zuckerdose auf vier Klauenfüßen
Teilweise kanneliert. Akanthusblattfries und zarter Blütenfries. Klapphenkel. Rückseitig eingraviert Otto David af Sandeberg Magdalena Lundgren Den 25 November 1821. H. 10,5 cm. D. ca. 14×9 cm. Gew. ca. 450 g. Schwer lesbare Punzen. Meister I. Wahlström im Rechteck.
(55382) 900,-- €

 
 
596 
 

Ein Paar Leuchter
Belgien, unter niederländischer Besetzung, um 1830
Auf mit Schwanenfries reliefiertem Rundfuß. Säulenschaft mit Tuchdraperie und vasenförmige Tülle. H. 30 cm. Gew. zus. ca. 770 g. Niederländischer Gebührenquittungsstempel für inländische Arbeiten, belgischer Garantiestempel von 1814-1831, Meisterzeichen IS im Rechteck und belgischer Einfuhrstempel von 1831.
(57573) 1200,-- €

 
 
598 
 

Ein Paar Leuchter mit gräflichem Allianzwappen
Berlin, um 1850
Barockform mit gewölbtem Rundfuß und Muschel-Rocaillerelief. H. 27 cm. Gew. zus. ca. 700 g. 13-lötig. Meisterzeichen S im Rund: Louis Sy und J. Wagner & Sohn vertieft. Johann Wagner & Sohn Hofjuweliere (Scheffler, Berlin 1819, 2287). Auf dem Fuß eingraviertes Allianzwappen unter Grafenkrone, Wappenschilde mit laufendem Löwen bzw. steigendem Löwen.
(58431) 1000,-- €

 
 
599 
 

Rechteckiger Zuckerkasten mit Adler als Bekrönung
Wohl Österreich-Ungarn, Kronstadt, Mitte 19. Jh.
Leicht eingezogene glatte Wandung auf Kugelfüßen. Schlüsselschild. Innen vergoldet. H. 12 cm. Gew. ca. 480 g. Beschauzeichen 13 und Krone und Meister KH im Rechteck.
(55382) 900,-- €

 
 
600 
 

Ovale Zuckerdose
Berlin, um 1850
Zweites Rokoko. Auf eingezogenem Fuß. Gebuckelte Wandung. Henkel und Deckelbekrönung aus Trauben und Weinast. Innen vergoldet. H. 12 cm. Gew. ca. 350 g. 12-löthig und Meister WP vertieft: Wilhelm Peters 1793-1864 (Scheffler, Berlin 1730).
(54106) 600,-- €

 
 
603 
 

Ovale Zuckerdose auf vier Rocaillefüßchen
Um 1880
Gebuckelt, von geschweiften kurzen Längsfalten gegliedert. Auf dem Deckel eingravierte Freiherrenkrone mit Allianzmedaillonwappen. a) Lilie mit Herz, b) 2 Sicheln, Szepter und Krone. Innen vergoldet. H. 11 cm. D. ca. 14×12 cm. Gew. ca. 270 g. Feingehalt 750, Meister Moritz A. Fickert u. Dresden vertieft.
(55382) 600,-- €

 
 
606 
 

Ovale Henkelschale
Koch & Bergfeld, Bremen
Historismus. Auf vier durchbrochenen Rankenfüßen. Kanneluren- und Akanthusblattfriese. D. 39×22 cm. Ligiertes Monogr. AM. Gew. ca. 330 g. Feingehalt 800. Dazu: Gefußte runde Schale mit Fries aus gedrehten Pfeifen. Durchbrochener Gitterrand. D. 23 cm. (Gefüllt). Sterlingsilber. Fa. Rogers, USA.
(57116) 400,-- €

 
 
607 
 

Kl. Kanne auf eingezogenem Stand
Muschel-, Ranken- und Blattrelief. H. 14 cm. Gew. ca. 280 g. Mitgegossene Londoner Marken des William Sutton von 1763.
(57573) 600,-- €

 
 
608 
 

Ovale barocke Zuckerdose
Gebaucht mit dreifach gebuckelten Längsfalten. Auf dem Deckel eingraviertes Wappen mit steigendem Löwen und Freiherrenkrone. H. 7 cm. D. ca. 17×11,5 cm. Gew. ca. 370 g. Mitgegossene Wiener Marken.
(55382) 800,-- €

 
 
609 
 

Ovale Dose
Barock, auf kurzen Füßchen. Gebündelte, geschweifte Längsfalten. Pinienzapfen als Bekrönung. H. 14 cm. Gew. ca. 262 g. Mitgegossene belgische Marken.
(55382) 500,-- €

 
 
610 
 

Ein Paar vergoldete Salznäpfe
Augsburg
Gedrehte Längsfalten. Auf der Wandung eingravierter Löwe mit Schild unter Krone. H. 4 cm. (Vergoldung nicht original). Gew. zus. ca. 180 g. Beschauzeichen und Meisterzeichen ILA im Oval: Johann Leonhard Allmann 1697-1775. Niederländischer Einfuhrstempel von 1818. 1894.
(57573) 1000,-- €

 
 
611 
 

Fabergé-Flakon
St. Petersburg, um 1908-1917
Mit zaristischem Doppeladler aus einem Reisenecessaire. Im Louis-XVI-Stil. Glas, Silber und Email. Querovaler Glaskörper mit eingeschnittener Rosenblüten-Blumenkorbgirlande. Silberner Schraubdeckel mit Palmettenappliken und Doppeladler als Bekrönung. Teilweise ausgefasst mit grünem, guillochiertem Email. H. 17 cm. Gemarkt Fabergé im Oval, Kokoschnikmarke mit Alpha und Meistermarke HW im Oval ohne Punkte: wohl Henrik Wigström (1862-1923).
(58380) 2500,-- €

 
 
612 
 

Kaffeekanne
Fa. Bruckmann & Söhne Heilbronn
Im Barockstil. Birnförmig gebaucht, auf vier Blattfüßen. Reich reliefiert mit Gitterwerk, Rocaillen und Kartuschen. H. 30 cm. Gew. ca. 830 g. Modellnr. 5509. Feingehalt 800. Juwelier Leonhardt & Fiegel.
(58384) 750,-- €

 
 
613 
 

Kl. Kanne im französischen Barockstil
Frankreich
Birnförmig gebaucht, mit geraden Längsfalten. Auf drei Volutenfüßen mit reliefiertem Blattansatz. Auf dem Deckel Etrogfrucht. H. 18 cm. Gew. ca. 290 g. Meistermarke: Eyrat in Raute.
(57573) 400,-- €

 
 
614 
 

Rundes Tablett im Barockstil
Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd
Doppelt profilierter Rosenblattrand. D. 30 cm. Gew. ca. 450 g. Feingehalt 835. Dazu: Kl. Balusterleuchter im Barockstil. Gedrehte Längsfalten. H. 19 cm. (Gefüllt). Feingehalt 925.
(57116) 300,-- €

 
 
615 
 

Kl. Leuchter im Stil des zweiten Rokoko
Fa. Kühn, Pforzheim
Quadratischer, geriffelter Fuß mit Muschel und Voluten. Kelchförmige Tülle. H. 17 cm. (Gefüllt). Feingehalt 830. Dazu: Ein Paar Alpacca-Leuchter im Stil des zweiten Rokoko. Quadratische, gebuckelte Balusterform. H. 18 cm. (Gefüllt).
(57116) 200,-- €

 
 
617 
 

Suppenkelle
Chippendale. Gew. ca. 240 g. Feingehalt 800.
(41715) 120,-- €

 
 
618 
 

Runde Korbschale
Weinrank & Söhne, Hanau
Im Rokokostil. Von Medaillons, Ranken und Rosengirlanden durchbrochene Wandung. D. 26 cm. Gew. ca. 360 g. Feingehalt 800.
(54266) 250,-- €

 
 
619 
 

Zwölf Kuchengabeln und 12 Kaffeelöffel
Im Rokokostil. Reliefierter Blumenkorb. Gew. zus. ca. 550 g. Feingehalt 825.
(58384) 300,-- €

 
 
620 
 

Fünf Zierbestecke
3 Petitfourzangen, Tortenheber und Löffel. Im Rokokostil bzw. holländischen Barockstil. Reliefiert mit Ranken bzw. Rosen bzw. Bauernszenen, einmal Kogge als Bekrönung. Gew. zus. ca. 300 g. Feingehalt 800.
(58384) 180,-- €

 
 
622 
 

Ovales Tablett
Bruckmann & Söhne, Heilbronn
Im Empirestil. Mehrfach eingezogen. Um den Rand Lorbeerkranzrelief. D. 37,5×57 cm. Gew. ca. 1400 g. Feingehalt 800. Juwelier Lazerus Posen, Frankfurt/M.
(58445) 1100,-- €

 
 
623 
 

Große Teekanne auf Rechaud und Brenner
Fa. Otto Schneider, Berlin
Queen-Anne-Stil. Teilweise kanneliert. Hochovale Form. Bügelhenkel. H. 34 cm. Gew. ca. 1590 g. Feingehalt 800.
(57573) 1200,-- €

 
 
624 
 

Kanne und kl. Sahnegießer
Gering verschieden. Ovoid, gerippt. H. 17 bzw. 8 cm. Gew. zus. ca. 540 g, Feingehalt 800.
(57527) 420,-- €

 
 
625 
 

Ovale Platte mit Perlfriesrand
Bruckmann & Söhne, Heilbronn
D. 37×25 cm. Gew. ca. 720 g. Monogr. MG. Feingehalt 800.
(57573) 350,-- €

 
 
627 
 

Kl. runde Korbschale
Wien, bis 1922
Mit blütenförmigem, teilweise durchbrochem Rand. Auf drei Kugelfüßen. D. 16 cm. Gew. ca. 80 g.
(57116) 80,-- €

 
 
628 
 

Kl. facettierte, gefußte Schale
Birmingham, um 1938
Durchbrochener Blattrand. H. 6 cm. D. ca. 14 cm. Gew. ca. 250 g. Dazu: Kl. Dekantiersieb auf Untersatz. Seitliche Rankenhandhaben, London, um 1972.
(57908) 180,-- €

 
 
630 
 

Ein Paar kl. Leuchter
Thailand
Auf getrepptem Rundfuß. H. 10 cm. (Gefüllt). Sterling. Dazu: Untersetzer mit Bastboden. D. 12 cm. Feingehalt 800. Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd. Und: Versilberte Teile: Schälchen mit Sternendurchbruch, Milchgießer, 4 Christofle-Messerbänkchen und glattes Vorlegebesteck.
(57908) 120,-- €


 

 
 
631 
 

Ein Paar Leuchter
Berlin bzw. Potsdam um 1853
Versilbert. Zweites Rokoko. Balusterform mit Herzbuckelfries und Blattranken. H. 26 cm. (Gefüllt). Teilweise eingraviert Ernst u. Louise Fedicine.
(55438) 120,-- €

 
 
632 
 

Runde Deckelschüssel
Frankreich, Mitte 19. Jh.
Plated. Glatt mit großem Pinienknauf als Bekrönung. Akanthusblattmanschette. H. ca. 14 cm. D. 18 cm.
(57573) 280,-- €

 
 
634 
 

Ovales Tablett mit eingerollten Handhaben
D. 36,5×23 cm. Bez. Romney Plate. Sheffield. Beigegeben: Rechteckiger Rechaudschüsseldeckel. Kannelurenfries. 16×22 cm.
(57573) 100,-- €

 
 
635 
 

Ovale Rechaudschüssel
Fa. Mappin Brothers, Sheffield, England
Plated. Im Queen-Anne-Stil. Teilweise kanneliert. D. ca. 30×24 cm.
(54266) 120,-- €

 
 
636 
 

Ovales Henkeltablett und rundes Tablett
Plated. Mit Galerierand. Im Spiegel Rankendekor. D. 50×29 cm bzw. D. 28,5 cm. England.
(57908) 150,-- €