Auktion 672

Nachverkauf zur Auktion vom 6. Dez 2019
 
Silber
 
 
639 
 

Becher des Daniel Männlich d. Älteren
Berlin, um 1680
Konisch, um die Wandung großflächige Akanthusranken und Doldenblüten. Innen vergoldet. H. 11 cm. Gew. ca. 120 g. Im Boden einpunktiert M. Beschauzeichen und Meisterzeichen DM im Oval: Daniel Männlich d. Ä. 1625-1701, zwei später dazugesetzte lettische Kontrollmarken. (Scheffler, Berlin, 141). Verkauft Leo Spik, Auktion 552, April 1990.
(58610) 2500,-- €

 
 
640 
 

Deckelhumpen des Johann Eissler
Nürnberg, um 1690
Teilvergoldet. Zylindrisch mit vergoldeter Wandung und weißsilberner, durchbrochener Ummantelung mit Fries aus Putten bei der Weinrebenernte. Im getreppten Deckel runde Plakette mit Putto beim Apfelessen in Landschaft. Ohrenhenkel und gespaltener Banddrücker. Innen vergoldet. H. 19 cm. Gew. ca. 870 g. Am Deckelrand, Fuß und Gefäßkörper Beschauzeichen und Meisterzeichen Stechhelm mit 2 Sternen: Johann Eissler 1665-1708. (Nürnberger Goldschmiedekunst Bd. 1, Teil 1, Nürnberg 2007, Nr. 198 b). Verkauft Leo Spik, Oktober 1990.
(58610) 6000,-- €

 
 
643 
 

Messgarnitur aus ovalem Tablett und gefußtem Wein- und Wasserkännchen
Halberstadt, um 1721
Teilweise kanneliert, graviertes Bandelwerk und Dolde. Ein Kännchen innen vergoldet (kl. Rep.). Tablett D. ca. 28×19,5 cm. Kännchen H. ca. 13 cm. Gew. zus. ca. 600 g. Beschauzeichen, Ältermannsbuchstabe Q und Meisterzeichen IEC im Oval: Wohl Johann Engelbert Crull, nachweisbar 1706–1750 (Scheffler, Mittel- u. Nordostdeutschland, 18 19, 248 u. R. 3 2262) Bei Rosenberg unter Nr. 2262 aufgeführt: Weißsilbernes Messgerät mit Ältermannsbuchstabe Q, ehemals Andreaskirche Halberstadt.
(54387) 4000,-- €

 
 
646 
 

Ovale Zuckerdose
Schweidnitz, Schlesien, um 1746/47
Auf vier Volutenfüßchen. Gebauchte Wandung mit dreifach gebündelten kurzen Längsfalten. Auf dem Deckel ligiertes Monogr. CNH. Im Boden Initialen a) RK, b) C. G. V. L. 8×13,5×10,5 cm. Gew. ca. 215 g. (Im Deckel winzige Löcher). Beschauzeichen Stempelmeisterbuchstabe z und Meister CFB: Johann Friedrich Beyer 1736-1775 (Hintze, Schlesien, S. 82).
(58610) 1800,-- €

 
 
647 
 

Kaffeekanne und kl. Milchkanne
Berlin, um 1756/57
Rokoko. Auf eingezogenem Fuß, birnförmig gebaucht. Um die Wandung geperlte Rocaillemanschette und Rocaillefries. Schwarzer geschweifter Holzhenkel. H. 26 bzw. 18 cm. Gew. zus. ca. 820 g. Beschauzeichen mit Buchstaben A und Meister Küsel im Wappenschild: Jacob Albrecht Küsel, geb. Augsburg 1743, Amtsmeister, begraben 1769 (Scheffler, Berlin, 681). Vgl. Berliner Goldschmiede, Berlin 1968, Abb. 48.
(58695) 4800,-- €

 
 
648 
 

Ein Paar Leuchter des Johann Philipp Heckenauer
Augsburg, um 1767/69 bzw. 1793
Eingraviertes Wappen des Fürsten Christian-Günther III. von Schwarzburg-Sondershausen (1736-1794). Geschweifter Fuß mit geraden Längsrippen und Voluten. Balusterschaft und plastische Volutenprofile. Eingraviertes Fürstenwappen mit steigendem Löwen über Heugabel und Rechen. H. 26,5 cm. Gew. zus. ca. 1500 g. Im inneren Fuß No. 1 bzw. 6. Beschauzeichen Buchstaben S (1767/69) bzw. G (1793). Meisterzeichen einmal IPH im Rechteck bzw. im Kleeblattschild: Johann Philipp Heckenauer 1705-1793 (Seling 2332). Verkauft Leo Spik, Auktion 569.
(58610) 8000,-- €

 
 
649 
 

Zuckerstreuer
Berlin, um 1770/75
Balusterform auf eingezogenem Stand. Perforierter Haubendeckel. Auf der Wandung reliefierte Rocaillekartuschen und Blüten. H. 17 cm. Gew. ca. 170 g. Beschauzeichen mit Buchstaben D und Meistermarke Meyer im Rechteck: Christoph Conrad Meyer 1722-1781 (Scheffler, Berlin 787).
(58695) 900,-- €

 
 
651 
 

Kl. ovale Schale mit stilisierten Verzweigungen
Breslau, 18. Jh.
D. 17,5×12,3 cm. Gew. ca. 100 g. Beschauzeichen Ältermannsbuchstabe und Meister CH mit Stern in Herzschild.
(54630) 400,-- €

 
 
653 
 

Ovale Zuckerdose auf vier Muschelfüßen
Berlin, um 1776/77
Gebauchte Wandung mit reliefierten Rosenblüten, Rocaillen und Blumenkorb auf dem bombierten Deckel. Rosenblüte als Drücker. H. ca. 11 cm. Gew. ca. 270 g. (Am rückseitigen Scharnier rep.). Beschauzeichen mit Buchstaben E und Meisterzeichen CLP im Oval: Christian Ludwig Pintsch (I) 1710-1778 (Scheffler, Berlin 625). Verkauft Leo Spik Auktion 570.
(58610) 2500,-- €

 
 
655 
 

Zuckerschale Georgian
London, um 1798
Auf vier Kugelfüßen. Teilweise kanneliert. Seitlich eckige Henkel. Innen vergoldet. H. 11 cm. Gew. ca. 300 g. Stadtzeichen, Jahresbuchstabe und Meister CB im Schild: Cornelius Bland. Und: Sahnegießer. Teilweise kanneliert. Kanneluren und Rankenrand. H. 10 cm. Gew. ca. 210 g. (Gebrauchsspuren). Dublin, um 1790.
(58670) 400,-- €

 
 
656 
 

Barbierschüssel
Norddeutschland, um 1800
Glatt, mit breiter Fahne und Kinnausschnitt. D. 38×27 cm. Gew. ca. 810 g. Zweimal Meisterzeichen IDW im Rechteck.
(54602) 1400,-- €

 
 
657 
 

Kl. Kaffeekanne
St. Petersburg, um 1809
Glatte gebauchte Wandung mit breitem eingezogenem Hals, innen teilweise vergoldet. Klappdeckel mit Akanthusblattrelief und Holzknauf mit Silber. Um die Leibung zarter Lanzettfries. Eckiger Holzhenkel. H. 18,5 cm. Auf der Leibung eingravierter russischer Doppeladler mit Schild und Initialen NP. Gew. ca. 783 g. Im Boden Beschauzeichen mit schwer lesbarer Jahreszahl 180?, Feingehalt, Wardeinmeister Alexander Jaschinow und Meisterzeichen SG im Rechteck. Eingravierte Gewichtsangabe u. kyrillische Initialen NP bzw. No 4.
(53700) 2000,-- €

 
 
660 
 

Kaffeekanne
St. Petersburg, um 1814
Glatte gebauchte Wandung mit eingezogenem Hals und Stand. Hals-Inneres vergoldet. Zarter Fries um die Leibung. Eckiger Holzhenkel. Deckel mit Akanthusblattrosette und Knauf als Blätterschirm. H. 20 cm. Gew. ca. 900 g. Beschauzeichen mit Jahreszahl 1814, Wardeinmeister Alexander Jaschinow, Feingehalt und Meister P. Uhr im Rechteck: Pater Uhrwälder, 1788 Zunftmeister, 1818 Ältermann.
(58670) 1600,-- €

 
 
666 
 

Zuckerschale
Deutsch, um 1840
Auf drei Delphinfüßen und runder Standplatte. Zungenblattfries. Geschliffene, blütenförmige Glasschale mit silbernen Volutenhenkeln. H. 16 cm. Lötigkeit und Meister IH mit Stern in Raute. (Randbest.).
(57267) 600,-- €

 
 
668 
 

Bowlenschöpfer mit Ebenholzgriff
Stade, um 1840
Glatt, mit seitlicher Gießnase. Teilvergoldet. Gew. ca. 90 g. Beschauzeichen und Meisterzeichen Schneider im Rechteck: Carl Ernst Schneider, gestorben 1842 (Scheffler, Niedersachsen, 86).
(58612) 120,-- €

 
 
670 
 

Gebauchte Schale
Hamburg, um 1850
Auf Rocaillefüßen. Von geraden Längsfalten gegliedert, Kartuschen mit reliefierten Frucht- bzw. Blütenbündeln auf gepunztem Grund. H. 13 cm. D. ca. 20 cm. Gew. ca. 550 g. Beschauzeichen mit Ältermannsbuchstaben A. und Meister J. H. im Rechteck.
(58612) 750,-- €

 
 
671 
 

Suppenschöpfer
Frankfurt/M., M. 19. Jh.
Spatenmuster. Gew. ca. 190 g. 13-lötig. Dazu: 6 Vorlegeteile mit Messinglaffen. Verschieden.
(58107) 100,-- €

 
 
674 
 

Zwei Vorlegelöffel
Dresden, um 1860
Fadenmuster mit rückseitigem Halteknopf. Ligiertes Monogr. JE. Gew. zus. ca. 180 g. Beschauzeichen und Meister Keuhl im Rechteck. Dazu: Zwei Gemüsevorlegelöffel. Fadenmuster. Ligiertes Monogr. JE. Gew. zus. ca. 190 g. Feingehalt 800. Strube & Sohn.
(58670) 180,-- €

 
 
677 
 

Vierpassschale mit Henkeln
Neorokoko. Geschweifter Muschelrand und eingravierte Rocaillekartusche. D. 35×18 cm. Feingehalt 800. Gew. ca. 400 g. Fa. Kühn, Pforzheim.
(58587) 300,-- €

 
 
678 
 

Vermeil-Eisbesteck
Neorenaissance. Eisstecher, Eisvorlegelöffel u. 12 Eislöffelchen. Gew. zus. ca. 310 g. Feingeh. 800. In Originalkasten d. Fa. Hardy, Liège (Lüttich), Rue St. Paul.
(58191) 380,-- €

 
 
679 
 
Odiot à Paris (Periode Jean-Baptiste Gustave Odiot, 1869-1906)
Großes Vermeil-Kaffee- und Teeservice
Paris, um 1889/1890
Louis-Philippe-Rokokostil. Mit ligiertem französischem Freiherrnmonogramm JABC. Gedrehte Längsfalten, Muschelwerk und große Rocaillekartusche. Gedrehter Henkel. Im Boden Modellnr. und eingekratzte Inventarnummern. Großes ovales Henkeltablett (No. 8019). D. ca. 78×55 cm. Gew. ca. 3950 g. Wasserkanne mit Rechaud (Brenner Messing) (No. 3076). H. ca 42 cm. Gew. zus. ca 2900 g. Kaffeekanne (No. 7906). H. ca. 20 cm. Gew. ca. 640 g. Teekanne (No. 7979). H. ca. 16 cm. Gew. ca. 630 g. Zuckerdose (No. 7909). H. ca. 16 cm. Gew. ca. 560 g. Sahnegießer (No. 7831). H. ca. 9 cm. Gew. ca. 210 g. Kumme (No. 7793). D. ca. 19 cm. Gew. ca. 370 g. Gew. insgesamt 11300 g. (Geringe Gebrauchsspuren). Gemarkt: Odiot à Paris, Firmenzeichen O über Ölkanne in Raute und auf allen Teilen Minervakopf.
(58613) 60000,-- €

 
 
681 
 

Drei Platzteller
Berlin, um 1894/1889 und 1907
Nach dem Hochzeitsservice für Kronprinz Wilhelm, späterer Kaiser Wilhelm I., mit Augusta von Sachsen-Weimar 1829. Rosenblattform mit umwickeltem Stab und Weinreben. Nach englischem Vorbild, auf Paul Storr zurückgehend. D. 26 cm. Gew. zus. ca. 2010 g. Im Boden Jahreszahl, Grammangabe, Feingehalt 800 u. D. Vollgold & Sohn, vertieft.
(58614) 2200,-- €

 
 
683 
 

Sechs Obstmesser
Frankreich
Mit Adelswappen. Renaissancestil: Griff reliefiert mit Putto als Herkules, ein Schild stemmend bzw. Stierkopf. Gew. zus. ca. 220 g. Dazu: Zuckerstreulöffel. WMF.
(58672) 120,-- €

 
 
684 
 

Große und kl. Henkelschale
auf eingezogenem Fuß. Voluten-Rankenhenkel. Glatt. H. 12 bzw. 9 cm. Gew. zus. ca. 400 g. a) Chester, b) London, um 1904. Dazu: Kl Leuchter auf oktogonalem Fuß. Balusterschaft. H. 12 cm. Englische Markenimitation. Metall.
(58591) 450,-- €

 
 
688 
 

Fisch-Tranchierbesteck mit Beingriff
Sheffield, um 1911
Glatt. Meister James Deakin & Sons und William Deakin. Im Originaletui. Dazu: Becher. Teilweise gehämmert. H. 8 cm. Gew. ca. 60 g. Wappen u Datum 1916. Feingehalt 800. Und: Glatter Sahnegießer mit Deckel. Bez. Jagd mit Auslauf. Gew. ca. 120 g. Feingehalt 800.
(58612) 280,-- €

 
 
689 
 

Ein Paar schiffchenförmige Schalen auf vier Pfostenfüßen
John Moore II, Tiffany & Co., New York, um 1907-1947
Profilierter Rand. Ligiertes Monogr. LBC. H. 8 cm. D. ca. 11×18 cm. Gew. zus. ca. 400 g. Modellnr. 15602 B1. Sterling Silver.
(58107) 600,-- €

 
 
690 
 

Kaffeekanne, Teekanne und Zuckerschale
Im französischen Barockstil. Birnförmig, reich reliefiert mit Rocaillekartuschen, Vögeln und Rosenblüten. Monogr. H. u. 1888. 23. Oktober 1913. Gew. zus. ca. 1200 g. Phantasiemarken u. Feingehalt 800. Dazu: Versilbertes Rechtecktablett im Barockstil. D. 35×28 cm. Fa. Henninger, Berlin.
(56354) 1000,-- €

 
 
692 
 

Casserole
Kopenhagen, um 1919
Gefußte, gebauchte Wandung mit Noppenfries. Seitlicher schwarzer Holzhenkel. D. 13 cm. Gew. ca. 200 g. Meister C. Holm 1893-1937.
(58591) 180,-- €

 
 
694 
 

Georg-Jensen-Tafelbesteck
Kopenhagen, um 1933-44
"Acorn". Entwurf: Johann Rohde 1915-17. 12 Menümesser, 13 Menügabeln, 12 Menülöffel, 11 Obstmesser, 1 Dessertmesser, 12 Fischbestecke, 12 Kompottlöffel, Salatbesteck, Vorlegebesteck, 3 Vorlegelöffel, 2 Saucenkellen, 2 kl. Vorlegegabeln und Buttermesser. Gew. zus. ca. 4050 g. Hochrechteckiger Namensstempel GI, Sterling und Denmark vertieft.
(58609) 14000,-- €

 
 
696 
 

Tafelbesteck
Um 1930/32
Für 6 Personen. Abgewandelte Lanzettform, gehämmert. Initiale G. 6 Löffel, 6 Menübestecke, 6 Dessertlöffel, 6 Eislöffel, 2 Vorlegelöffel, 6 Kaffeelöffel und Saucenkelle. Gew. ca. 1760 g. Feingehalt 800. Bez. Handarbeit. Fa. Grimminger, Schwäbisch Gmünd.
(58614) 900,-- €

 
 
697 
 

Kaffee- und Teeservice
Kopenhagen, um 1938/39
Birnförmig gebaucht mit Längsrippen auf vier geschweiften Füßen. Kaffeekanne, Teekanne, Milchkrug, Zuckerschale und Sahnegießer. Gew. zus. ca. 2400 g. Beschauzeichen mit Jahresbuchstaben u. Meister H. Gr. vertieft: Hugo Grün.
(57935) 2000,-- €

 
 
699 
 

Art-Deco-Pokal
Auf gestelztem Schaft mit kanneliertem Nodus. Kelchförmige, am Ansatz gewulstete Kuppa. H. 30,5 cm. Am Fuß Widmung Andira 1. Preis. Materialprüfung Nürnberg 1928. Gew. ca. 300 g. Feingehalt 800. Gebr. Deyle, Schwäbisch Gmünd.
(58587) 220,-- €

 
 
700 
 

Deckelpokal mit springendem Pferd als Bekrönung
Teilvergoldet. Hochgewölbter Fuß und doppelt eingezogene Kuppa. Reliefiert mit Bandelwerk und Maskarons. In den Kartuschen Tiermotive auf gepunztem Grund. H. 36 cm. Mitgegossene Moskauer Marken von 1739. Gew. ca. 540 g.
(54630) 3500,-- €

 
 
701 
 

Ein Paar vergoldete Leuchter
auf Rundfuß mit geschweiften Längsfalten. Balusterschaft und einsteckbare Tülle mit Rankenfries. H. 24 cm. Gew. zus. ca. 930 g. St. Petersburger Marken von 1843.
(54630) 1800,-- €

 
 
704 
 

Sauciere auf Untersatz
Im Barockstil. Schiffchenform. Rocaillereliefrand. Innen vergoldet. H. 12 cm. Gew. ca. 600 g. Im Boden Gropius 1910. Feingehalt 800. Fa. Meyen, Berlin, um 1910.
(58587) 400,-- €

 
 
706 
 

Fadenmuster-Tafelbesteck
Für 12 Pers. Monogr. ES ligiert. In großem schwarzem Holzkasten. 12 Menülöffel, 12 Menübestecke, 12 Dessertlöffel, 12 Dessertbestecke, 12 Kaffeelöffel, 3 Vorlegegabeln, 2 verschiedene Saucenkellen, Suppenkelle, Butter- und Käsemesser. Gew. zus. ca. 3650 g. Feingehalt 800. Fa. Bruckmann & Söhne, Heilbronn. Juwelier Rückert.
(58639) 1800,-- €

 
 
708 
 

Große runde Schale
auf vier Volutenfüßen. Gebuckelte, von gedrehten Längsfalten gegliederte Wandung. D. 31 cm. Gew. ca. 1000 g. Im Boden Widmung zum 25-jährigen Geschäftsführer-Jubiläum bei der Fa. Ernst Teichert, Meissen 1937. Feingehalt 800. Handarbeit. Juwelier Schnaufer, Dresden.
(58661) 750,-- €

 
 
711 
 

Runde flache Schale
auf drei Volutenfüßen. Leicht gehämmert. Kurze Längsfalten. D. 29 cm. Gew. ca. 400 g. Feingehalt 800. Fa. Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd.
(58661) 280,-- €

 
 
712 
 

Ovale Platte
im Barockstil. Achtfach geschweifter, profilierter Rand und mit Blütenfries reliefierte Fahne. D. 40×38 cm. Gew. ca. 750 g. Phantasiemarke.
(58612) 650,-- €

 
 
716 
 

Muschel-Anbietschale
auf drei Basiliskenfüßen. Widmung: II. festival internacional del cine, 1955. D. ca. 20 cm. Gew. ca. 250 g. Punzen. Beigegeben: Kl. ovale Korbschale im Rokokostil. Von Rosengirlanden und Blumenkörben durchbrochene Wandung. Im Spiegel Puttenkinder. D. 20×14 cm. Ca. 120 g. Feingehalt 800.
(58587) 200,-- €

 
 
718 
 

Ovale Korbschale
im Rokokostil. Von Ranken, Rosen und Herzkartuschen durchbrochene Wandung. Im Spiegel und in den Kartuschen Kinder. D. 23×18 cm. Gew. ca. 190 g. Dazu: Kl. Korbschale im Louis-XVI-Stil. Von Gitterwerk und Rosengirlanden durchbrochene Wandung. D. 19,5×12 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt 800. Am Boden Widmung.
(57757) 280,-- €

 
 
720 
 

Kaffee- u. Teeservice
Glatt mit gebündelten Querprofilen. Gefußte, viereckige Vasenform. Gerollte Schlange als Bekrönung. Eckige Holzhenkel. Kaffeekanne, Teekanne, Zuckerschale und Sahnegießer. Gew. zus. ca. 2000 g. Feingehalt 835. Fa.-Marke Da im Rechteck. Niederländischer Importstempel.
(54267) 2400,-- €

 
 
721 
 

Große ovale Korbschale
im Louis-XVI-Stil. Von Rocaillen und Blumenkörben durchbrochene Wandung. Im Spiegel mit Blumen spielende Putten und Korb. D. 38×33 cm. Gew. ca. 650 g. Feingehalt 800.
(58587) 450,-- €

 
 
722 
 

Kleines rundes Tablett
im Louis-XVI-Stil. Teilweise kanneliert. Im Spiegel eingravierte Kranzgirlande. D. 23 cm. Feingehalt 800. Gew. ca. 260 g. Koch & Bergfeld, Juwelier E. Marcus Berlin. Dazu: Leuchter in Form einer Kompositsäule auf quadratischer Plinthe. (Gefüllt). H. 26 cm. Feingehalt 800.
(58587) 280,-- €

 
 
723 
 

Sahnegießer
im Louis-XVI-Stil. Kranzfestons und Rosenbukett. Innen vergoldet. H. 12 cm. Gew. ca. 90 g. Feingehalt 800. Beigegeben: Kl. Becher mit überfallendem Lippenrand. Bez. Gisela. Leicht gehämmert. H. 7,2 cm. Gew. ca. 50 g. Feingehalt 835. Fa. Lutze & Weiß, Pforzheim.
(58661) 120,-- €

 
 
724 
 

Ein Paar runde Rechaudschüsseln
Empirestil. Glatte gebauchte Wandung mit Kranzfriesen. D. 24 / H. 14 cm. (Gebrauchspuren). Gew. zus. ca. 2900 g. Feingehalt 800. Juwelier Gebrüder Friedländer, Berlin.
(58612) 1800,-- €

 
 
725 
 

Runde glatte Deckelschüssel
mit seitlichen Henkeln. Stabprofil. D. 30 / H. 15 cm. Holzknauf. Gew. ca. 1100 g. Feingehalt 800. Modellnr. 155280. Fa. Wilkens Bremen, Juwelier E. Eckert.
(58612) 600,-- €

 
 
726 
 

Zwei kl. runde Anbietschalen
Teilweise gehämmert. Auf 4 Kugelfüßen. D. 16 bzw. 13 cm. Gew. zus. ca. 260 g. Feingehalt 800. Bez. Handarbeit. Juwelier H. Schaper. Beigegeben: 7 Mokkalöffel nach klassizistischem Vorbild. Lanzett mit Wappen und Weinreben. Sowie: 2 Mokkalöffel, Blattrelief. Gew. zus. ca. 80 g. Feingehalt 800. Einmal Bruckmann & Söhne, Heilbronn.
(58614) 220,-- €

 
 
727 
 

Sechs kl. Becher
Leicht gebaucht auf niedrigem Standring. H. 5 cm. Gew. zus. ca. 280 g. Feingehalt 800. Fa. Grimminger. Dazu: Ovales Tablett. Glatt mit hochgezogenem Rand. D. 15×23,5 cm. Gew. ca. 160 g. Feingehalt 825. Juwelier Schaper.
(58614) 350,-- €

 
 
730 
 

Großes rundes Tablett
Schmaler glatter Rand. D. 36 cm. Gew. ca. 900 g. Feingehalt 925. Modell Danica. Mexiko.
(58587) 550,-- €

 
 
731 
 

Kaffeekanne und Zuckerdose
Modell Danica. Gebaucht, teilweise kanneliert. H. 25 bzw. 14 cm. Gew. zus. ca. 1450 g. Feingehalt 925. Mexiko.
(58587) 900,-- €

 
 
732 
 

Breitrandteller
Fa. J. R. Wilm, Hamburg, um 1968
Glatt. Auf der Fahne eingraviertes zweigeteiltes Wappen mit Auge Gottes, Taube und Bienenstock als Helmzier. D. 28,5 cm. Gew. ca. 640 g. Feingehalt 925. H. J. Wilm, Hamburg, vertieft.
(58623) 600,-- €

 
 
733 
 

Sechs skandinavische Jahreslöffel
mit farbigem Email 1970/72/78, 1980/81/82, Salatbesteck mit blauem Email. Silber, vergoldet. Und: Norwegischer Löffel m. farbigem Tanzpaar und 15 Andenkenlöffelchen, versch. m. Städtewappen. Gew. zus. ca. 600 g.
(58107) 300,-- €


 

 
 
735 
 

Flaschen-Kühler im Empirestil
Zylindrisches Gefäß aus schwarzem Marmor und versilberter Montierung. Klauenfüße und Löwenmaskarons mit Ringgriffen. H. 15,5 cm. Modellnr. 1847. Alex Katsch vertieft: Fa. Alexander Katsch 1813-1873. Berlin.
(54602) 300,-- €

 
 
738 
 

Ovale Korbschale mit Bügelhenkel
Versilbert. Historismus. Gebaucht, von Kreuzmotiven durchbrochen. Um den Rand Astwerk mit Eichenblattmotiven. D. 28×21 cm.
(58107) 120,-- €

 
 
739 
 

Kaffee- und Teekanne
Plated. Gering verschieden. Konische, tlw. gerippte Wandung. Eingravierter Fries. H. 22 bzw. 14 cm. Sheffield bzw. Islington.
(58107) 150,-- €

 
 
740 
 

Große Aufsatzschale
mit Glaseinsatz. Weißmetall, versilbert und zaponiert. Teilweise vergoldet. Rundfuß und vier schlanke Säulen. Von Kranz-Medaillon-Motiven durchbrochener Kupparand. H. 37 / D. ca. 29 cm.
(58661) 250,-- €

 
 
741 
 

Kl. Jugendstil-Tischkehrset
Versilbert. Vegetabiles Bandelwerk. (Kl. Einriss am Besen). Dazu: Tranchierbesteck. Louis-XVI-Stil. Monogr. PJ.
(53700) 70,-- €

 
 
742 
 

Ein Paar dreikerzige Leuchter
Versilbert. Im Empirestil. Quadratische Plinthe mit kanneliertem Fuß. Säulenschaft und einsteckbare, geschweifte Leuchterarme. H. 42 cm. (Beide am Schaft gelötet; eine ergänzte Tropfschale).
(58612) 800,-- €

 
 
743 
 

Ein Paar Rechaudschüsseln
Queen-Anne-Stil. Plated. D. 26 cm. England.
(57757) 180,-- €

 
 
744 
 

Zylindrische Deckeldose
Albany Plate. Glatt, mit abgesetzter Schulter. H. 19 cm. England.
(57757) 80,-- €

 
 
745 
 

Karaffenwagen
Plated. Vierrädriger Wagen mit 2 Untersetzern und Deichsel. Holzböden. Eingravierter steigender Löwe und Taube. 9×38×17 cm. England
(58632) 220,-- €