LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
428

Cremetopf mit Augsburger Goldchinesen und Silbermontierung
Meissen. Die Bemalung Seuter-Werkstatt, die Montierung Elias Adam, Augsburg. Um 1725
Böttgerporzellan. Gebauchte Tassenform auf drei Tatzenfüssen mit Rocaillehenkel. Leicht gewölbter Deckel. Pilzknauf. Beidseitig goldradierte, vielfigurige Chinesenszenen auf baumbestandenem Terrainstreifen über Bandelwerkkonsole. Dazwischen und auf dem Deckel Vögel im Flug und auf Zweigen. Augsburger Goldbordüre. Knauf und Füße teilvergoldet. Deckel in vergoldeter Silbermontierung mit Blattfriesen. H. 10,8 cm. Lüstermarke A3 (?), im Deckel Rest einer goldenen 3. Montierung mit Augsburger Beschauzeichen und Meistermarke EA. Vgl.: Frühes Meissener Porzellan, Ausstellungskatalog Düsseldorf 1997, Nr. 155, Abb. S. 199.
(59843)

4800,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum