LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
441

Doppelhenkeltasse auf Untertasse mit Phoenixdekor
Meissen, um 1730
Achteckige Form mit profilierten Bogenhenkeln. In Kakiemonmanier farbig und mit wenig Gold bemalt mit fliegendem Phoenix und indianischen Blumen. Braune Randlinie. D. 7,1/12 cm (Tasse kl. Randrep.). Zu Form und Dekor vgl.: R. Rückert, Meissener Porzellan 1710-1810, München 1966, Nrn. 296 ff., 327. Frühes Meissener Porzellan, Ausstellungskatalog Düsseldorf 1997, Nr. 105. Ein ähnlich bemaltes Stück bei: Julia Weber, Meißener Porzellane nach ostasiatischen Vorbildern, München 2013, Bd. II, Nr. 131.
(59939)

1300,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum