LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
442

Koppchen mit Gelbfond und Phoenixdekor
Meissen, um 1730/35
Gelbe Aussenwandung mit bunten, aus dem Fond ausgesparten, niedrigen indianischen Blütenstauden. Fliegender Phoenix und indianische Blumenzweige auf der Innenwandung. Goldring um den Stand. H. 4,7 / D. 8 cm (rep. Ausbruch). Blaue Schwertermarke. Dreherzeichen 2 Punkte des Johann Martin Kittel. Vgl.: Rückert, Meissener Porzellan 1710-1810, München 1966, Nr. 367; Meissener Porzellan des 18. Jhdts., die Stiftung Ernst Schneider in Schloss Lustheim, München 2004, Nr. 58, mit gleichem Dreherzeichen.
(60528)

300,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum