LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
447

Kapuzinermönch
Meissen, um 1740
Mönch im Habit, die Hände zum Gebet zusammengeführt. Farbig bemalt mit dunkelbrauner Kutte und goldenem Kreuz. Auf dreiseitig eingezogenem Postament mit vergoldeten Profilen. H. 26 cm (2 Finger u. 1 Zeh rest., 1 Ärmel kl. Chips). Modell J. J. Kaendler um 1740. Ohne Marke. Vgl.: Rückert, Meissener Porzellan 1710-1810, München 1966, Nr. 908 (Figur mit unterschiedlicher Armhaltung).
(60611)

1800,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum