LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
455

Verliebtes Schäferpaar
Meissen, um 1744/50
Auf einem blütenbelegtem Felssockel sitzendes, aneinander gelehntes Paar mit zugewandten Köpfen, ein Lämmchen auf ihrem Schoß, neben ihm ein Hütehund. Feine farbige Bemalung mit wenig Gold. H. 15,8 cm (restauriert ohne sichtbaren Baumstumpf). Modell Johann Joachim Kaendler nach einem Stich von François Boucher, um 1744/50 (Modellnr. D 19). Blaue Schwertermarke und blaues X. Eine gleiche Gruppe in der Slg. Pauls-Eisenbeiss, siehe: Porzellan des 18. Jahrhunderts, Sammlung Pauls, Riehen, Schweiz, Frankfurt/M. 1967, Bd. 1, S. 266 f.
(60293)

4000,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum