LEO SPIK Kunstversteigerungen e.K., gegründet 1919

← Zurück

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
557

Humpen mit Silbermontierung und Wappen Sachsen-Polen-Litauen
2. H. 19. Jh., die Schildkartuschen älter, das Weißporzellan KPM Berlin, um 1795
Zylindrische Wandung. Beidseitig buntes, im Inselstil gemaltes Federvieh, umschwirrt von Faltern. Die Montierung mit flächenfüllendem Laub- und Bandlwerk, darin einbeschriebene Vögel und Frauenbüsten, auf dem Deckel Huldigungmotive mit Stier, Löwe und Krokodil. Kugelbekrönung. Innendeckel vergoldet. Daumenrast in Schildform, darauf graviert "F Lely 1665". Unter dem glatten Henkel der Wappenschild mit Polnisch-Litauischem Königswappen und Kursächsischem Wappen. H. 17,5 cm. Blaue Szeptermarke mit Beistrich. Silberpunzen.
(60555)

3000,-- €
© 2022 Leo Spik Kunstversteigerungen e.K.      Impressum