Bitte um Beachtung: Die angegebenen Preise sind Schätzpreise in EUR

Glas

(Kat.-Nr. 1052 - 1093)


1052 Pokal. Scheibenfuß mit Abriss und nach oben umgeschlagenem Rand. Ge gliederter, aus Baluster, Ringscheiben und gedrücktem Nodus gebildeter Schaft, oben mit fünf waffelartig gekniffenen Flügeln. Kuppaansatz mit Rippenrosette. Auf leicht geweiteter Kuppa Mattschnittdekor: Architekturlandschaft vor Strahlensonne, rückseititg Blumenranke. Um den Mundrand Blättchenborte. H. 26,5 cm. Böhmen, E. 17. Jh. (50961) Tafel 66 (750,-)

1053 Flöte mit Deckel. Hohe, schlanke Trichterkuppa auf kurzem Schaft aus Baluster zwischen Ringscheiben und Tellerfuß. Auf der Schauseite goldgemalter bekrönter Adler vor Waffentrophäe, auf dem Brustschild die Initialen FWR für Friedrich Wilhem I. Darüber Königskrone. Goldrand. Mundrand sowie Rand und Knauf des Deckels vergoldet. H. 36 cm. (Glaskrank). Potsdam, um 1730. (50903) Tafel 66 (650,-)

1054 Devisenpokal mit Schnitt und Vergoldung. Scheibenfuß. Massiver Schaft in konische Kuppa übergehend. Auf der Schauseite Medaillon mit Wahlspruch "Non soli cedit" und gekreuzten Lorbeerzweigen um Preußenadler, gerahmt von Strahlenkranz. Vergoldeter Mundrand. H. 14 cm. (Glaskrank, Gold berieben). Potsdam, um 1730. (50903) Tafel 66 (300,-)

1055 Grenadierpokal. Schliff- u. Schnittdekor. Konische, unten gerundete Kuppa auf Schaft aus Baluster mit eingestochener Luftblase zwischen gedrückten Nodi Tellerfuß. Fuß, Baluster und Kuppaansatz mit mattiertem, versenktem Spitzblattfries. Nodi und Mundrand mit Kugelfries. Auf der Kuppa umlaufender Landschaftsstreifen mit fünf Grenadieren, einer zu Pferd. Darüber Inschrift: "Vivent tous les braves Soldats". H. 20 cm. (Schwach glaskrank). Potsdam, um 1735. (50903) Tafel 66 (700,-)

1056 Rechteckflasche. Farbloses Glas mit ausgeschliffenem Abriss und polierten Schliff-rosetten. Auf der Schauseite Rundmedaillon mit mattgeschnittener Darstellung eines Schlosses. H. 25,5 cm. Deutsch od. Böhmen, 2. H. 18. Jh. (50927) Tafel 66 (180,-)

1057 Kelchglas. Quadratischer Stand. Trompetenschaft. Geschweifte Kuppa mit mattgeschnittener Blütenranke zwischen Schraffurborten. H. 15 cm. (Beschl.). Böhmen, A. 19. Jh. Dazu: Becher mit Monogr. KW in Kranzkartusche. H. 10,5 cm. Und: Kerzenleuchter aus der Garnitur "Splendid". Schlanker Vasenschaft mit Schliff und geätztem, vergoldetem Palmetten-Akanthusband. H. 23 cm. Moser, Karlsbad. (50876) (100,-)

1058 Henkelbecher mit Deckel. Boden und Deckel mit Kerbschliffkranz. Um den Ansatz der bauchigen Kuppa Olivenfries. Auf der Kuppa Blankoliven zwischen zarten, mattgeschnittenen gekreuzten Gräsern. H. 16,5 cm. (Beschl.). Böhmen, um 1825. (50961) (250,-)

1059 Henkelbecher mit Deckel. Boden, Wulstring, Henkel und Deckel mit teils diagonalem Kerbschliff. Um die bauchige Wandung Spitzovale in Walzenschliff mit Kugelungen über einer Schälborte. Auf der Front Rundmedaillon. H. 17,8 cm. (Ger. beschl.). Böhmen, um 1830. (50961) (250,-)

1060 Pokal. Manganstichiges Kristallglas. Kerbschliffboden. Achteckiger Fuß. Geschälter Trompetenschaft mit diagonal gekerbtem Nodus. Auf eingezogener Kuppa flächenfüllend schraffierte, alternierend viergeteilte Flachsteinel. H. 17,5 cm. (Beschl., Stanbest.). Böhmen, um 1840. (48841) (150,-)

1061 Pokal. Achteckfuß mit geschliffenem Boden. Geschälter Schaft. Wabenfacettierter Nodus. Auf leicht gebauchter Kuppa Dekor aus Flachsteineln, Schraffur und Kugelungen. H. 15,6 cm. (Lippe verkürzt). Böhmen, um 1840. (48841) (130,-)

1062 Hochzeitskrug mit Zinndeckel. Farbloses Glas mit polychromer, teils von innen hinterlegter Emailmalerei. Ausgestellter, zinnmontierter Standring. Boden mit Abriss. Auf der annähernd zylindrischen Wandung Blumenbouquet und Spruchband: "Für dich mit Blumen schmücke sich stets der Weg zum Glücke". Auf dem Deckel Initialen DGH und Dat. 1844. H. 25 cm. Sachsen od. Thüringen, um 1844. (50961) Tafel 66 (450,-)

1063 Hochzeitskrug mit Zinndeckel. Wie vor. Pos. Rot hinterlegtes Band mit Inschrift: "Ergrüne und blühe immerdar, viel Glück dem neuen Ehepaar". Auf dem Deckel Initialen JSE und Dat. 1846. H. 25 cm. (Deckelmont. rep.). Sachsen od. Thüringen, um 1846. (50961) Tafel 66 (450,-)

1064 Ansichten-Fußbecher. Partiell rot lasiert. Zehnfach facettiert. In zwei Achteckreserven mattgeschnittene, teils geblänkte Ansichten von Warnemünde. H. 13,5 cm. (Randrep.). Böhmen, M. 19. Jh. (50896) (120,-)

1065 Deckelpokal. Partiell gelb gebeizt. Trompetenfuß und leicht ausgestellter Kuppaansatz geschält. Gedrückter Kugelnodus. Auf tonnenförmiger Kuppa umlaufende Waldlandschaft mit drei Hirschen in teils geblänktem Mattschnitt. Gewölbter, geschälter Deckel mit Zapfenknauf. H. 35,5 cm. Böhmen, um 1860. (50896) Tafel 66 (450,-)

1066 Pokal. Massiver, geschälter Fuß. Im Boden Bogenschliff. Facettierter Balusterschaft. Am Ansatz ausgestellte, konische Kuppa mit Rundbogenfelderung und zwei Rechteckreserven. Auf der Schauseite mattgeschnittene Parklandschaft mit Monument für einen Arzt neben Gemse auf Felsen. Im Hintergrund kl. Tempel. H. 22,3 cm. 19. Jh. (50961) (350,-)

1067 Kl. Blumensteckschale. Modelgeformter, gerippter Korpus. Am Rand kronenartig aufgesetzte, gekniffene Fäden. H. 9 cm. Deutsch, 19. Jh. (47755) (100,-)

1068 Satz von 7 Weingläsern. Farbloser Trompetenschaft mit Scheibennodus und flaschengrüne Kuppa geschält. H. 13 cm. 19. Jh. (49090) (450,-)

1069 Karaffe mit Stöpsel. Flaschenform. Bodenstern. Um den Korpus breites gesteineltes Band zwischen geschälten Borten. Hals mit drei facettierten Wulstringen. Pilzstöpsel. H. 26,5 cm. Dazu: Karaffe. Um den Kugelbauch spitzovale Ornamente mit Steinel-, Schraffur- u. Kerbschliff. H. 23,5 cm. (Kl. Bodenbest., Stöpsel erg.). Beide 19. Jh. (50927) (75,-)

1070 Andenken-Fußbecher. Teils rot lasiertes Glas. Von Weinblättern flankiertes Ovalmedaillon, darin: " Erinnerung an Harzburg". H. 13,3 cm. 2. H. 19. Jh. (47611) (100,-)

1071 Kl. Andenkenbecher. Rosalinunterfang. Auf der Schauseite geschnittene, vergoldete Ansicht der Wartburg. H. 9,5 cm. 2. H. 19. Jh. Dazu: Kl. Becher. Kupferrubin - rotes Glas. Gerippt. H. 9,5 cm. (50936) (80,-)

1072 Kl. Henkelkrug mit zinngefasstem Glasdeckel. Facettiert. Umlaufend mattgeschnittene Waldlandschaft mit Hirsch. H. 9 cm. (Standbest.). E. 19. Jh. Dazu: Kl. Keramik-Birnkrug. Gedruckter Traubendekor. (Rep.). H. 9 cm. (50865) (30,-)

1073 Trichterpokal. Goldrankenmalerei und kl. einbeschriebene, fliederfarbene Blüten. Doppelter Goldrand. Spiralig gedrehter Schaft (rep.). H. 29 cm. Deutsch, E. 19. Jh. (50916) (60,-) o. L.

1074 Bechervase. Gefußt. Alabasterglas. Auf der Schauseite Goldschnittdekor: Landschaftsinsel mit Palmen. Goldränder. H. 20 cm. Um 1900. Dazu: Humpen mit Emailbemalung nach Vorbild des 18. Jh. Bunt gemaltes Wappen mit polnischem Trinkspruch. H. 15,5 cm. (49427) (70,-)

1075 Sechs Kelchgläser. Facettierter Balusterschaft. Ansatz und Mundrand der konischen Kuppa mit zartem Blattranken-Ätzdekor. H. 18 cm. Dazu: 8 Kelchgläser. Geschälter Balusterhohlschaft. Konische Kuppa. Zwei unterschiedliche Dekore aus geschliffenen Gräsern. H. 15 cm. (50927) (260,-)

1076 Karaffe mit Stöpsel. Keulenform. Roter †berfang mit ornamentalem Durchschliff. H. 43 cm. Dazu: 2 Kl. Vasen. Blaues bzw. verlaufend fliederfarben unterfangenes Glas. Golddekor. H. 15,5/10 cm. Henkelbecher. Rot lasiert. Gekugelte Wandung. H. 14 cm. Und: 2 Becher im Stil des 19. Jh. H. 14/12 cm. (50876) (70,-)

1077 Deckelbowle und sechs Henkelbecher. Konisch. Durch zarten Kerbschliff gefelderte Wandung mit abschließenden Punktbordüren in grüner und violetter Transparentemailfarbe. Goldrand. H. 29/7,5 cm. (Ger. best.). Um 1920. (48935) (150,-)

1078 Becher im Biedermeierstil. Partiell bernsteinfarben gebeizt. Facett-, Kugel- u. Kerbschliff. Abgesetzter, vergoldeter Mundrand. (Best.). H. 12,8 cm. (47755) (100,-)

1079 Jagdpokal. Im Schaft eingeschlossene Milchglas-Spiralfäden. Auf eiförmiger Kuppa mattgeschnittene Landschaftsinsel mit Jagdhund, einen Hasen apportierend. Im Kuppaboden Rosette aus eingestochenen Luftblasen. H. 18 cm. Josephinenhütte, Schreiberhau, um 1900/30. Dazu: Pokal mit umlaufender Darstellung in vergoldetem Mattschnitt: Hirsche in Waldlandschaft. H. 16,5 cm. (50865) (150,-)

1080 Tantalus. Mahagonikasten mit vorn gerundetem Klappdeckel. In mit braunem Samt ausgeschlagenem Inneren sechs Flaschen mit gerundeter Schulter, kurzem Hals und ausgestellter Mündung. Goldener Blüten-, Blatt- u. Sterndekor. Runde Stöpsel. Im Deckel zwei Kelchgläser. Seitliche Griffe. 22 x 26,5 x 18 cm. Wohl Böhmen. (50917) (1000,-)

1081 Becher mit Brustbildnis Maximilians I. In weißen und sepiafarbenem Email. Auf Blattranke. Gering geschweifte Wandung. Weiße Emailpunkte und -rosetten. Goldrand. H. 11,5 cm. Unter dem Boden in Weißemail bez.: F.H. 89/5. Fritz Heckert, Petersdorf, um 1880. (50891) (120,-)

1082 Trinkhorn. Grünes Glas. Auf der Schauseite Vierfelderwappen unter Helmzier in polychromer Emailmalerei. Emailpunktrosetten. Weißer, rot kunturierter Rand. Zwei angesetzte Ösen. L. 25 cm. Deutsch od. Böhmen, um 1880. (50890) (260,-)

1083 Gefußtes Deckelgefäß. Historismus. Orientalisierender Dekor in teils radierter Gold- u. poylchromer Emailmalerei: Ornamentborten und Schuppenfries. Ähnlich dekorierter Deckel mit Jahreszahl "1641". H. 16 cm (Henkel abgebr.). Wohl Fritz Heckert, Petersdorf, E. 19. Jh. (50865) (50,-)

1084 Stengelglas "Jodhpur". Eiförmige Kuppa auf rundem, unterhalb der Kuppa geschältem Schaft und Scheibenfuß. Gravierter und mit Gold und Emailfarben gemalter, orientalisierender Dekor. Goldränder. H. 20 cm. (Winz. Chip.). Fritz Heckert, Petersdorf, um 1900. (50876) (110,-)

1085 Kl. Schale. Grün unterfangenes Glas, mit grünen, rot geäderten Fäden netzartig umsponnen. Metallmontierter Rand mit Bügelhenkel. D. 11,5 cm. Glasfabrik Elisabeth, Kosten/Teplitz, um 1900/5. Dazu: Vase. Grünes Glas. Gerippt. Vierseitiger Stand. Aus vier Rippen gebildeter, gedrehter Schaft für eiförmige Kuppa. Irisiert. Messing-Randmontierung mit Weindekor. H. 20 cm. (Besch.). Böhmen, um 1900. (50864) (260,-)

1086 Balustervase. Farbloses Glas mit flockigen roten, lebrigroten und weißen Einschmelzungen in der Zwischenschicht. Auf der Schauseite herabhängende Gräser und Wiesenblumen in pastoser Goldmalerei. H. 26 cm. Unter dem Boden graviert: E(rnest) Leveillé Paris. Um 1900. (50941) (100,-)

1087 Kl. Vase. Farbloses, unten lachsfarben, im oberen Teil grün unterfangenes Glas. Balusterform. Modelgeblasene Netzstruktur. Irisiert. H. 16,5 cm (Chips). Böhmen, um 1900/05. (49273) (60,-)

1088 Vase. Gedrückte Kugelform mit ausgestellter Mündung. Unregelmäßiger Zwischenschichtdekor aus orangefarbenen und braunvioletten Pulvereinschlüssen. Innen und außen mattiert. H. 13 cm. Auf der Wandung durch Abdecken vor der Mattätzung bez.: Muller fres Luneville. Muller Fr¸res, um 1925/30. (50257) (400,-)

1089 Tischlampe. Messingfuß aus Balusterschaft auf ovalem Stand mit stilisiertem Blatt- u. Blüten-Reliefdekor. Dreiarmige Halterung für glockenförmigen Schirm aus braunrosafarbenem, gepresstem Glas, mattgeätzt und partiell poliert mit Noppendekor. H. 43 cm. Glas bez.: Muller Fr¸res Luneville (Blankrelief). Frankreich, um 1930. (50257) (900,-)

1090 Kl. einflammige Tischlampe. Auf achteckigem Messingstand mit stilisiertem Floral-Reliefdekor, eiförmiger, satinierter Schirm aus farblosem Glas mit orangeroten und blauen Pulvereinschmelzungen. Abschließender Messingknopf. H. 18 cm. Glas bez.: Daum Nancy France mit Lothringer Kreuz (blank auf mattgeätztem Grund). (50257) (500,-)

1091 Zigarettenkasten. Farbloses, der Deckel aus grünem, blasigem Glas in Messing- montierung mit Auerhahn. 5 x 14 x 10 cm. (50932) (25,-) o. L.

1092 Jahresteller 1980 "Pegasus". Rauchglas mit Reliefdarstellung. In die Form gepresst, partiell poliert. D. 40 cm. Entwurf: Ernst Fuchs. Im Originalkasten. Rosenthal Studio-Linie. (50941) (140,-)

1093 Balustervase. In der Zwischenschicht flockige weiße und wenig rosafarbene, streifig verzogene Einschmelzungen. H. 33,5 cm. Dazu: Kl. Vase. In bunten Lasur-farben mit unregelmäßigem Fleckendekor bemalt. H. 24 cm. (50257) (50,-)