Auktion 674

20. 06. 2020
Möbel
 
 
821 
 

Barockschrank
Thüringen, 18. Jh.
Eiche und Nussbaum. Zweitüriger Korpus mit geradem, vorkragendem Gesimsabschluss und abgeschrägten gewulsteten Ecken. Türfüllungen mit Aufdoppelungen und Schnitzdekor. Zwei Sockelschubkästen mit Innenverriegelung. Klotzfüße. 206×192×62 cm.
(58500) 1600,-- €

 
 
822 
 

Flachdeckeltruhe
Norddeutsch, Friesland, 18. Jh.
Eiche. Überstehende Klappplatte. Dreifeldrig gegliederte Schauseite mit zwei Rundbögen u. flach geschnitzten Rahmungen aus Flügelrosetten- u. Schuppenfriesen. Unter dem Deckel Inschrift ANNA WESLOH 1766. 64×110×64 cm.
(48996) 600,-- €

 
 
823 
 

Standuhr
William Jourdain, London, A. 18. Jh.
Eibe. Gebauchter Sockel und zurückgesetzter Pendelkasten. Vorkragendes Uhrgehäuse mit dreiseitig verglasten, rundbogig ausgeschnittenen Türen. An den abgeschrägten Ecken Lisenen mit halbplastischen Kapitellen. Geschwungener Gesimsabschluss. Gravierte Messingfront, der Ziffernring mit eingravierten, schwarz lackierten römischen Ziffern und arabischer Minuterie. Durchbrochene Stahlzeiger. Dezentrierte Sekunde. Datumsanzeige. Im Bogenfeld Schlagwerkabstellung. Hakengang, Halbstundenschlag auf Glocke, Federaufhängung. Zwei Messinggewichte. (Werk verschmutzt). 233×58×28 cm.
(58416) 900,-- €

 
 
824 
 

Ein Paar Barockstühle
18. Jh.
Obstholz, dunkel gebeizt. Geschwungene Beine mit geschweifter, H-förmiger Verstrebung. In Profile gefasste, abgerundete und mehrfach eingezogene Rückenlehne. Fünffach durchbrochenes Zungenbrett.
(54611) 250,-- €

 
 
825 
 

Anrichte
Lothringen, 18. Jh.
Eiche. Gerundete langgestreckte Form mit je einer Tür um drei Schubkästen. Geschweifte gerahmte Füllungen. Kurze geschwungene Beine. 100×170×46 cm.
(53749) 1200,-- €

 
 
826 
 

Barocker Armlehnstuhl
Norddeutsch, 18. Jh.
Esche. Allseitig geschwungenes Gestell mit ausgeschnittener Brettverstrebung. Reiches Schnitzdekor aus gekämmten Rocaillen (erg.).
(58500) 250,-- €

 
 
827 
 

Eichentruhe mit gewölbtem Deckel
Westfalen, 18. Jh.
Umgreifende, durchbrochene Eisenbänder und seitliche Tragegriffe. Konische Form mit vortretenden Seitenleisten und ausgeschnittenen Füßen. 69×122×62 cm.
(52220) 400,-- €

 
 
828 
 

Brettstuhl
18. Jh.
Nussbaum. Trapezförmiger Sitz auf schräg gestellten kannelierten Säulenbeinen (erg.). Ausgeschnittene Rückenlehne mit stilisiertem Doppeladler um Krone und Pinie. Laut Vorbesitzer aus Haus Havixbeck.
(58897) 250,-- €

 
 
829 
 

Schreibkommode
Süddeutsch, 18. Jh.
Eiche. Leicht geschweifter, dreischübiger Kommodenteil mit abgerundeten Seitenkanten über gedrückten Kugelfüßen. Zurückgesetzter Pultaufsatz. Allseitig vertiefte Füllungsfelder mit bogig ausgeschnittenen Seiten. 106×128×54 cm.
(52484) 800,-- €

 
 
830 
 

Barockkommode
Süddeutsch, 18. Jh.
Nussbaum u. Wurzelholz. Dunkle u. helle Fadeneinlagen. Dreischübiger Korpus mit ausgeschnittener vorkragender Platte auf gedrückten Kugelfüßen. Geschwungene Front mit eckigen Kanten u. Bandelwerk. 84×123×64 cm.
(57248) 2000,-- €

 
 
831 
 

Kleiner Barockschreibtisch
England, 18. Jh.
Eiche. Überstehende, bogig ausgeschnittene Platte. Über Wangenform vier Schubkästen. Cabriole Legs. 80×108×62 cm.
(51283) 1200,-- €

 
 
832 
 

Barockkommode
18. Jh.
Nussbaum u. Birnbaum. Dreischübiger geschwungener Korpus mit ausgeschnittener Platte. Gedrückte Kugelfüße. 80×108×62 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 2200,-- €

 
 
833 
 

Barockkommode
wohl Elsaß, 18. Jh.
Nussbaum und Wurzelholzfelderung. Überstehende ausgeschnittene Platte, drei vorgeblendete geschweifte Schubkästen mit Dreifachfelderung. Seitlich rechteckige aufgedoppelte Füllungen. 85×128×70 cm.
(54557) 2000,-- €

 
 
834 
 

Schrank
Norddeutsch, M. 18. Jh.
Eiche mit versch. Einlagehölzern. Zweitürige Pilasterform mit verkröpftem, zart abgetrepptem, geschwungenem Kranzgesims. Zweischübiger Sockel auf gedrückten Kugelfüßen. Intarsiendekor aus Streifenbandkonturen, Rosetten, Sternen und Zwickeln. Vertiefte Füllungen mit Querstößen. 220×198×77 cm.
(44225) 1300,-- €

 
 
835 
 
Preisler, Jacob Christian (Dresden 1712-Dänemark 1779), zugeschrieben
Große dänische Rokoko-Kommode
M. 18. Jh.
Nussbaum. Dreiteiliger Korpus mit vier geschwungenen Schubkästen. Zwischen den Kästen und an den abgeschrägten Ecken mit Messing ummantelte Kanneluren. Ausgeschnittene, geschwungene Platte und Schürze. Geschwungene Füße. (Wurmstichig). 134×128×68 cm. Vgl. eine fast identische Kommode bei Bruun Rasmussen, Februar 2020.
(58955) 2200,-- €

 
 
836 
 

Barockkommode
wohl Franken, um 1740
Nussbaum, gefriest und gefeldert mit Pflaumenholzbändern und Ahornfadenkonturen. Vorkragende Platte mit Intarsiastern. Dreischübiger Korpus mit geschwungener Front. Auf gedrückten Kugelfüßen. (Besch. u. Erg.). 86×118×67 cm.
(58951) 1000,-- €

 
 
837 
 

Braunschweiger Barockkommode
um 1740/50
Nussbaum und Wurzelholz. Pflaumen- und Eschenholzbänder. Geradliniger Korpus mit drei Schubkästen und abgeschrägten Seitenkanten. Ausgesägte Füße und überstehende Platte. Dreiseitig Bandelwerk. 80×108×50 cm.
(54557) 2500,-- €

 
 
838 
 

Louis-XV-Encoignure
Süddeutsch, Mitte 18. Jh.
Rosenholz und Palisander, gefriest. Zweitürige, leicht geschweifte Form mit abgeschrägten Seitenkanten. Tiefgezogenes Tablier. Auf den Filets der Türen Rhombenmarketerie. Ausgeschnittene, rötlich-beige Marmorplatte. 76×63×45 cm.
(55500) 700,-- €

 
 
839 
 
Boudin, Léonard (Meister um 1761, Paris)
Commode Louis XV
Rosenholz, gefriest und gefeldert. Allseitig bombierter Korpus mit ausgezogenen Ecken in die Füße übergehend. Drei Schubkastenebenen, die obere geteilt. L. BOUDIN und Innungsstempel. Graue, hell-dunkel geäderte Marmorplatte (zwei rep. Risse). 85×116×55 cm.
(58906) 2500,-- €

 
 
840 
 

Rokoko-Aufsatzsekretär
Norddeutsch, um 1760/70
Eiche. Dreiteiliger Korpus aus dreischübigem Kommodenteil, schräg gestellter Schreibplatte und zweitürigem Aufsatz mit vorgekehlter, gesprengter Giebelleiste. Kommode mit gliedernden Profilstäben und dreifacher, zur Mitte abgekanteter Schweifung mit seitlichem Wellenverlauf. Auf Platte und Türen Rahmungen mit geschnitztem Rocaille- und Kartuschenwerk. Innen sechs gestufte Schubkästen um verschließbare Doppeltür. Dahinter zwei kl. verborgene Schübe. 232×120×64 cm.
(46120) 1500,-- €

 
 
841 
 

Aufsatzschrank
Norddeutsch, 2. H. 18. Jh.
Esche mit Pflaumenholzbändern. Zweiteiliger Korpus mit rahmenden, teilweise doppelten Pflaumenholzkonturbändern. Unterteil mit sechs vorgeblendeten Schubkästen und geschweiften Klotzbeinen. Zweitüriger Aufsatz mit gesprengtem Giebel und Mittelkonsole. 236×126×60 cm.
(58958) 3800,-- €

 
 
842 
 

Kommode
Norddeutsch, um 1800
Eiche mit hell-dunklen Streifenbandkonturen. Dreischübige geradlinige Form mit überkragender gestufter Rechteckplatte. Abgesetzter Sockel auf halbhohen konischen Vierkantbeinen. 86×105×50 cm.
(43541) 1200,-- €

 
 
843 
 

Louis-XVI-Eckhalbschrank
um 1800
Mahagoni. Vorgerundeter eintüriger Korpus. Breite rahmende Lisenen mit drei halbgefüllten Kanneluren. Auf der Tür Felderung durch breite, hell- dunkel kontrastierende Bänder mit Mäanderzwickeln. Innen Sammlungsschrank mit 9 Schubkästen. 93×94×64 cm.
(45252) 800,-- €

 
 
844 
 

Louis-XVI-Schrank
Norddeutsch, wohl Hamburg, um 1800
Nussbaum. Zweitüriger, geradliniger Korpus mit gliedernden , kannelierten Lisenen. Gerader Gesimsabschluss mit Zahnfries. Im Sockel abschliessbare Fächer. Vergoldete Beschläge in Form v. Widderköpfen (erg.). 195×125×40 cm.
(58190) 1200,-- €

 
 
845 
 

Klassizistische Kommode
Süddeutsch, um 1800
Kirschbaum mit dunkleren Einlagen. Dreischübiger Korpus mit Mittelrisalit. Konturierendes Filetband. Konische Vierkantfüße. 90×120×63 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 1800,-- €

 
 
846 
 

Kleiner Empire-Tisch
Süddeutsch, A. 19. Jh.
Nussbaum, Ahorn u. div. Hölzer. Rechteckige, überstehende Platte mit Marketerie. In der Mitte Medaillon mit Rosette. Hohe Zarge mit kl. Schubkasten auf konischen, kannelierten Säulenbeinen. (Erg.). 80×96×65 cm.
(57756) 800,-- €

 
 
847 
 

Kleiner Bauernschrank
Thüringen, 1. H. 19. Jh.
Bräunlich-weißer Fischgratfond. Rechteckige Reserven mit bunten Blumen vor dunklem Hintergrund. Geradlinige Form mit zwei vorgeblendeten Türen und abgeschrägten Seitenkanten. Pfostenfüße. 168×123×50 cm.
(55667) 750,-- €

 
 
848 
 

Empire-Aufsatzvitrine
Norddeutsch, um 1810/20
Mahagoni. Geradliniger, zweiteiliger Korpus mit Gesimsabschluss. An den abgeschrägten Ecken schwarz lackierte Pilaster mit vergoldeten Bronze-Karyathidenköpfen und -Füßen. Unterteil mit zwei Türen und Schubkästen. Abgesetzter, zweitüriger, verglaster Aufsatz mit Sprossen. Vergoldete Beschläge und mit Messing ummantelte Profile. (Erg.). 207×113×43 cm.
(58911) 2200,-- €

 
 
849 
 

Biedermeier-Schreibsekretär
Süddeutsch, um 1820
Kirschbaum. Rechteckiger Korpus mit Klotzfüßen. Seitlich vorkragende, halbplastische Säulen mit ebonisierter Basis und Kapitell. Dreischübiges Unterteil und gerade gestellte Schreibplatte. Darüber Schubkasten und schwarz gebeizte, profilierte Platte. Ovale Beschläge mit Greifring. Innen Fächer mit Säulen und sechs kl. Schübe um mittleres Fach hinter Holztür mit reliefiertem Bogen. Geheimfach. 154×95×52 cm.
(56893) 1700,-- €

 
 
850 
 

Runder Biedermeiertisch
Süddeutsch, um 1820
Kirschbaum. Auf der Platte Quadrat aus Wurzelholz mit ebonisiertem Rahmen. Sechsseitiger Säulenschaft auf geschwungenem Tripod. 77×89 cm.
(58022) 600,-- €

 
 
851 
 

Biedermeier-Eckschrank mit geschnitzten Säulen
Norddeutsch, wohl Berlin, um 1820
Mahagoni. Eintüriges Unterteil auf Klotzfüßen. Verglastes Oberteil mit Sprossen und kl. Schubkasten. Flankierende plastische Säulen mit geschnitzten Kapitellen. Schinkeldachabschluss. 193×57×97 cm.
(58190) 1200,-- €

 
 
852 
 

Biedermeierkommode
Norddeutsch, wohl Berlin, um 1820
Pyramidenmahagoni. Geradliniger Korpus mit gestufter, überstehender Rechteckplatte. Drei vorgeblendete Schubkästen mit halbkreis- bzw. trapezförmiger Vertiefung. Auf Klotzfüßen. 85×100×52 cm.
(58916) 900,-- €

 
 
853 
 

Biedermeier-Eckschrank
Norddeutsch, wohl Berlin, um 1820
Mahagoni. Zweiteiliger Korpus mit abgeschrägten Ecken und geradem gestuftem Gesimsabschluss. Unterteil mit vorgeblendeter Tür und korrespondierendes, abgesetztes, verglastes Oberteil. Gedrückte Messing-Blütenbeschläge. Klotzfüße. 175×73×114 cm.
(58916) 1200,-- €

 
 
854 
 

Kl. Biedermeierkommode
Norddeutsch, um 1825/30
Pyramidenmahagoni mit doppelten hellen Fadeneinlagen. Geradliniger Korpus mit abgerundeten Ecken. Drei Schubkästen mit profilierter Unterkante und Bein-Schlüssellochrahmung. Ausgeschnittene Eckfüße. 77×75×42 cm.
(58958) 700,-- €

 
 
855 
 

Biedermeier-Aufsatzschreibsekretär
Norddeutsch, wohl Berlin um 1832
Mahagoni, Birke, Ahorn auf Erle und Kiefer. Zweiteiliger geradliniger architektonischer Bau mit Giebeldachabschluss und flankierenden Säulen. Allseitig verziert mit filigranen hell-dunkel-Kordelfrieskonturen. Dreischübiges Unterteil mit gestuftem Sockel als Geheimschubkasten. An der Unterkante des Rollverschlusses marketierter Schmetterling auf grünem Fond zwischen Rautenfries. Ausziehbare Schreibplatte mit seitl. plastischen schwarz lackierten Schlangen. Sechs kl. Schubkästen um ausziehbares, dreiseitig verspiegeltes Mittelfach mit marketiertem Boden aus geometrischen hell-dunkel-Motiven. Geheimschubkästen. In der Mitte des Bogens dat. 1832 und bez. "B". Das Mittelteil der kl. Stufen durch einen Federmechanismus aufzuschliessen. Zweitüriges Oberteil mit gestuftem Sockel als Geheimschubkasten. Federmechanismus. Innenaufteilung aus kl. Schubkästen mit flankierenden Säulen um dreifach verspiegeltes architektonisches Mittelfach mit geometrischem, intarsiertem Fächer- und Muschelmotiv auf dunklem Fond. Oben großes helles Fach. Rücks. bez. "TL IV". 207×108×60 cm.
(58958) 5500,-- €

 
 
856 
 

Zwei Biedermeier-Stühle
Norddeutsch, um 1835
Mahagoni mit hellen Fadeneinlagen. Schlichte Gestelle mit S-förmig ausschwingender Rückenlehne. Verstrebung mit Voluten und mittige Muschel. Ausgestellte Beine.
(56269) 400,-- €

 
 
857 
 

Biedermeier-Nähtisch
Süddeutsch, 1. H. 19. Jh.
Obstholz. Überstehende, rechteckige Platte. Zargenschubkasten mit Facheinteilung. Konische, ausschwingende Vierkantbeine mit ausgeschnittenem Bodenfach. 75×62×44 cm.
(55667) 400,-- €

 
 
858 
 

Biedermeier-Konsoltisch
1. H. 19. Jh.
Mahagoni. Halbrunde, doppelte Platte auf vier konischen Beinen, eines davon ausschwenkbar. 77×118×59 bzw. 118 cm.
(56815) 600,-- €

 
 
859 
 

Biedermeier-Schreibsekretär
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni u. helle Fadeneinlagen. Hochkantiger Korpus mit gerundeten Ecken und drei Schubkästen. Über der gerade gestellten Schreibplatte schmaler Schubkasten. Abgesetzter, dreimal nach vorne geschwungener Gesimsabschluss. Innenaufteilung mit Fächern und kl. Schubkästen um mittlere Tür. 160×100×49 cm.
(57618) 400,-- €

 
 
860 
 

Spieltisch im Sheraton-Stil
19. Jh.
Mahagoni. Rechteckige, geteilte Platte mit hellerem Rahmen. Auf hohen konischen Vierkantbeinen, zwei davon ausschwenkbar. 74×86×42 cm.
(57501) 350,-- €

 
 
861 
 

Biedermeiersofa
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni. Gerade Rückenlehne und Zarge. Ausschwingende Seitenwangen und gegenläufige Volutenbeine mit reliefierten Akanthusblättern und Rosette. Br. 200 cm.
(58954) 900,-- €

 
 
862 
 

Biedermeier-Vitrine
Süddeutsch, um 1830
Nussbaum. Dreiseitig verglast. Flankierende plastische Säulen mit Messingkapitellen und -basen. Dreiseitig hohe Abschlusskante (eine fehlt). Kugelfüße. 157×101×45 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 700,-- €

 
 
863 
 

Armlehnstuhl in der Art von K. F. Schinkel
um 1830
Mahagoni. Profiliertes teilgepolstertes Gestell mit S-förmig nach hinten geschwungener Rückenlehne. Armlehnstützen aus gegenläufigen Voluten. Gerade Zarge mit reliefierten Palmetten über Voluten. Auf gewulsteten Balusterbeinen mit Kranz. Hinten ausgestellte Vierkantbeine. Messing-Gleitrollen mit Lederrand. Nach der Zeichnung von Schinkel von 1825, Kupferstichkabinett, Berlin, SM 37c.115. Vgl. auch Detail der Zeichnung von Ludwig Lohde um 1833 nach Schinkel für das Palais des Prinzen Karl von Preußen, Roter Salon, Wilhelmplatz. Kupferstichkabinett, Berlin, SM49.21. Prov.: Geschenk des Kronprinzen Friedrich Wilhelm von Preußen an seinen Adjutanten. Gegenstück mit Klebeetikett, Vol. II, Pag. 100 Nr. ... und Pinselmonogramm KSC bei Leo Spik 2016 versteigert.
(58949) 1500,-- €

 
 
864 
 

Runder Biedermeier-Tisch
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni. Sechsseitiger Schaft auf Tripodsockel. 70×112 cm.
(58911) 1200,-- €

 
 
865 
 

Sechs Biedermeierstühle
Norddeutsch oder Berlin um 1830/40
Mahagoni. Helle Fadeneinlagen. S-förmig geschwungene Rückenlehne mit gebogenem Abschlussbrett und Verstrebung aus gegenläufigen Voluten mit vierpassigen Blüteneinrollungen um lilienförmiges Mittelmotiv. Konische, leicht ausgestellte Vierkantbeine. Prov.: Christoph Julius von Platen (1804-1888, Parchow auf Rügen). Kammerherr von Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin. Bis 1946 im Besitz der Familie.
(58911) 900,-- €

 
 
866 
 

Biedermeier-Sekretär
Norddeutsch, um 1830/40
Esche. Geradliniger fünfschübiger Korpus mit gerundeten Ecken und gestuftem, vorne geschwungenem Abschluss als Geheimschubkasten. Ebonisierte Schlüssellochschilde. Hinter der gerade gestellten Schreibplatte Aufteilung mit einem schmalen und neun kl. Schubkästen. Mittelfach mit schwarz lackierten, flankierenden Säulen. 170×103×54 cm.
(58916) 1200,-- €

 
 
867 
 

Biedermeierschrank in Sekretärform
um 1830
Mahagoni. Kastenform mit abgerundeten Seitenkanten und gestuftem Aufsatz mit Schubkasten. Gegliederte eintürige Front. 178×110×50 cm.
(48914) 500,-- €

 
 
868 
 

Marketerie-Konsoltisch
Österreich-Ungarn, um 1840
Mahagoni mit hellen Einlagehölzern. Leicht überstehende Platte mit umlaufender Bordüre. Auf der Zarge Palmettenmotive. Kannelierte Volutenwangen. Bogig ausgeschnittener Sockel mit zentralem Parkett und seitlichen Lilien. Auf den Fußkanten hell-dunkel kontrastierende Rauten. 91×105×48 cm.
(56269) 1600,-- €

 
 
869 
 

Drei Marketeriestühle
Österreich-Ungarn, um 1840
Mahagoni. Zu voriger Nr. gehörig. Seitenrahmengestelle mit konturierenden, hellen Fadeneinlagen. Vorderzarge und Verstrebungsbrett mit filigranem Bordürendekor. Bekrönender Abschluss aus zwei Voluten mit Profilstäben um Kartusche mit Schmetterling.
(56269) 900,-- €

 
 
870 
 

Nähtischchen
England, um 1840
Nussbaum mit hellen Einlagehölzern. Auf Platte und zwei Schubkästen intarsiertes Blumen- und Rocailledekor. In der Mitte spielende Dame mit Schaf. Perlstableisten. Spiralig gedrechselter Schaft auf geschwungenem Volutentripod. 76×60×42 cm.
(57618) 250,-- €

 
 
871 
 

Vier Spätbiedermeierstühle
Norddeutsch, um 1840/50
Mahagoni. Schlichtes Seitenrahmengestell mit ausgestellten Beinen. Nach vorne gerundete Rückenlehne mit godronierter Verstrebung.
(58954) 200,-- €

 
 
872 
 

Louis-Philippe-Nähtisch
Mahagoni. Ausgeschnittene, zweigeteilte, zur Seite aufschiebbare Platte. Innenaufteilung mit Fächern. Unter der Zarge Schubkasten mit ebonisiertem Schlüssellochschild. Zwei Stützen aus gedrehten Säulen und Baluster auf verstrebten, gegenläufigen, geschwungenen Volutenfüßen. 77×50×43 cm.
(58916) 200,-- €

 
 
873 
 

Kleiner Louis-Philippe-Nähtisch
Nussbaum. Überstehende, ausgeschnittene Platte. Zwei Schubkästen, der obere mit Facheinteilung. Geschwungene Beine. 76×60×43 cm.
(53521) 180,-- €

 
 
874 
 

Kleiner Hängeschrank in Form eines Renaissance-Miniaturmöbels
Eiche, dunkel gebeizt. Kastenform mit überstehender Deckplatte. Zwei vorgeblendete Türen mit rhombischer linear ausgeschnittener Felderung und ausgeschnittenem Abschluss. Zwei Sockelschubkästen mit Aufdoppelungen. 67×55×24 cm.
(55166) 300,-- €

 
 
875 
 

Hochzeit-Überbauschrank im Stil der Ulmer Renaissance
Eiche und div. Holzarten. Reiches Intarsia- und Schnitzdekor aus Maskarons, Löwenköpfen, Karyathiden und Hermen. Eintüriger Unterteil mit plastischer Architekturfassade. Tabernakelaufsatz auf freistehenden kannelierten Säulen, Mittelnische und Seitenschubkästen. Gerader Gesimsabschluss mit zwei kl. Schubkästen. 216×161×75 cm.
(58910) 1200,-- €

 
 
876 
 

Kl. Stollenvitrine im Barockstil
Eiche. Zweischübiges Kommodenteil. Verglaster Aufsatz mit Sprossenwerk. Geschwungenes Abschlussgesims. Konische Vierkantbeine mit ausgeschnittener Brettverstrebung auf gedrückten Kugelfüßen. 171×80×22 cm.
(57037) 400,-- €

 
 
877 
 

Kommode im holländischen Barockstil
Mahagoni mit Ahorneinlagen. Dreischübiger Korpus mit geschwungener Front und ausladenden Ecken. Dreiseitig verziert mit hell-dunkel-Kordelfries-Umrahmungen und reicher Marketerie in Form von an Schleifen hängenden Blütenkörben und Schmetterlingen. Claw-and-ball-Füße. 85×91×50 cm.
(58951) 700,-- €

 
 
878 
 

Röhntisch im Barockstil
Eiche, dunkel gebeizt. Zweipassiges, verkeiltes Gestell mit Fußsteg. Eine Brotlade sowie ein Geheimfach unter der verschiebbaren rechteckigen Platte. 77×97×88 cm.
(58416) 600,-- €

 
 
879 
 

Kl. Beistellkommode im Barockstil
wohl Lothringen
Holz, dunkel gebeizt. Geradliniger, dreischübiger Korpus mit Blüten-Blattmotiven in Flachrelief. Knopfgriffe. Rechteckige Platte, dreiseitig hohe Kante. Auf geschwungenen profilierten Beinen mit Bocksfüßen. 73×54×38 cm.
(58906) 150,-- €

 
 
880 
 

Sechs Stühle im Barockstil
Nussbaum. Gerade abschließende schräg gestellte Polsterlehne. Vorn auf gedrechselten Säulenbeinen. Geschweifte Kreuzverstrebung.
(54199) 350,-- €

 
 
881 
 

Barocke Stollenvitrine
Eiche. Auf vier geschwungenen kantigen Beinen mit Kriegerfigur und Klauenfüßen. Durchbrochene Draperiezarge. Schubkasten. Zweitüriger, verglaster Aufsatz mit breit abgeschrägten Seitenkanten. Doppelter Volutengiebel mit bekrönender Kartusche. Ornamentaler Ritzdekor. 196×125×55 cm.
(47270) 400,-- €

 
 
882 
 

Armlehnstuhl im Barockstil
Buche dunkel gebeizt. Allseitig geschwungenes, profiliertes, gepolstertes Gestell. Auf Zarge und als Bekrönung geschnitzte Rocaille.
(58959) 100,-- €

 
 
883 
 

Kommode im Barockstil
19. Jh.
Rosenholz, gefriest und gefeldert. Dreiseitig bombierter, zweischübiger Korpus mit ausgezogenen Ecken. Vergoldete Bronzebeschläge und -schuhe. (Erg.) Grau-rote Marmorplatte. 82×98×50 cm.
(58916) 1200,-- €

 
 
884 
 

Ein Paar barocke Wangen einer Kirchenbank
Eiche. Ausgeschnittene Kartuschenform mit eingerolltem Giebelabschluss. 102×60×7 cm.
(53749) 300,-- €

 
 
885 
 

Kommode im Barockstil
19. Jh.
Buche, Mahagoni und Zitronenholz. Würfelmarketerie. Zweischübiger, allseitig geschwungener Korpus. An den leicht ausgezogenen Ecken in die Beine übergehend. Auf der ausgeschnittenen Schürze vergoldeter Bronzebeschlag. Marmorisierte Gipsgussplatte (besch.). 84×113×69 cm.
(58906) 1200,-- €

 
 
886 
 

Ein Paar Armlehnstühle im Louis-XV-Stil
Nussbaum. Allseitig geschweifte zierliche Gestelle mit begleitenden Profilen und Blütenschnitzereien.
(55160) 600,-- €

 
 
887 
 

Bureauplat im Louis-XV-Stil
Frankreich, 19. Jh.
Rosenholz. Ausgeschnittene Zarge mit drei Schubkästen. Geschwungene Beine mit ausgezogenen Kanten. Überstehende mit (besch.) Leder bezogene Platte in breiter Messingkantenrahmung mit Eckkartuschen. 76×130×65 cm.
(54784) 3500,-- €

 
 
888 
 

Drei Armlehnstühle im Dresdner Rokokostil
Leicht verschieden. Nussbaum mit reichem, vergoldetem Beschlag. Geschweifte Gestelle mit geschwungenen Armstützen. Passig ausgeschnittener Rücken.
(55166) 600,-- €

 
 
889 
 

Ein Paar Armlehnstühle im Directoire-Stil
19. Jh.
Mahagoni. Breitrahmiges Gestell, vorn auf konischen Stelenstützen mit geschnitzten Sphinxköpfen und -flügeln. Klauenfüße.
(54240) 1000,-- €

 
 
890 
 

Schreibtisch im Empirestil
Frankreich, um 1900
Nussbaum u. Wurzelholz. Rechteckige überstehende Platte mit Fischhautbespannung. Auf der Zarge beidseitig vergoldetes Messingdekor mit gegenläufigen Chimären. Zargenschubkasten mit aufklappbarer Front. Innen zwei kleine Schubkästen um Mittelfach. Scherenbeine mit vergoldeter Mittelrosette. Balusterverstrebung mit gravierten Messingringen. 80×94×57 cm.
(57498) 1800,-- €

 
 
891 
 

Beistelltisch im Louis-XVI-Stil mit Äsop-Fabel Darstellung
wohl Frankreich, um 1900
Nussbaum und Ahorn. Helle Filigraneinlagen. Auf runder Platte Darstellung der Äsop-Erzählung "Der Fuchs und der Storch", eingeritzt mit geätzten Details und Brandschattierungen. Zarge mit marketiertem Festonfries. Hohe konische Vierkantbeine mit Messingschuhen. 70×70 cm.
(58906) 600,-- €

 
 
892 
 

Gueridon im klassizistischen Stil
Italien, 19. Jh.
Vergoldetes Holzgestell mit kanneliertem Schaft und drei Volutenbeinen mit Blattauflagen. Helle runde Marmorplatte mit Schachbrett und Weinrankenbordüren (später). 56×50 cm.
(58915) 1300,-- €

 
 
893 
 

Vitrine im Louis-XVI-Stil
um 1900
Palisander gefriest u. gefeldert. Hochrechteckiger Korpus mit verglaster Tür. Marketiertes Medaillon mit Musikalien. Konische Vierkantbeine mit hell-dunklem Intarsia-Dekor. 148×70×31 cm.
(57618) 600,-- €

 
 
894 
 

Sitzbank, zwei Armlehnstühle und zwei Stühle im Louis-XVI-Stil
19. Jh.
Holz vergoldet. Medaillonrückenlehne mit Schleifenbekrönung. Umrandung mit Spiralbandfries und Perlstab. Volutenarmlehne mit Akanthusmanschetten. Kannelierte Säulenbeine. Br. 118 cm.
(58022) 1300,-- €

 
 
895 
 

Poudreuse in Louis-XVI-Stil
Rosenholz, Mahagoni, gefriest und gefeldert. Helle Fadeneinlagen. In der Mitte und zu den Seiten aufklappbare Platte (einmal verspiegelt). Zwei kl. Schubkästen. Hohe konische Vierkantbeine. 76×80×44 cm.
(58923) 550,-- €

 
 
896 
 

Damensekretär im Louis-XVI-Stil
Nussbaum, dunkel gebeizt. Helle Fadeneinlagen. Schräg gestellte Schreibplatte mit Lederbespannung. Innenaufteilung mit vier Schubkästen und Fächern. Drei Zargenschubkästen mit hellen Rautenmotiven. Hohe, konische Vierkantbeine mit schlichten Messingschuhen. 93×81×41 cm.
(58923) 480,-- €

 
 
897 
 

Niedriger, runder Tisch im Empirestil
Mahagoni. Auf Zarge und geschwungenen Beinen Messingappliken und -füße. Einbeschriebene weiße, grau geäderte Marmorplatte mit Messingkante (Riss). 44×91 cm.
(58937) 250,-- €

 
 
898 
 

Niedriges Beistelltischchen mit Würfelmarketerie im Louis-XVI-Stil
Nussbaum, Kirschbaum und div. Einlagehölzer. Rechteckige vorkragende Platte mit Marketerietondo und Intarsiastern. Konische Vierkantbeine. 56×66×50 cm.
(58913) 280,-- €

 
 
899 
 

Marketerie-Poudreuse im Louis-XVI-Stil
Kirsche, Mahagoni, Nussbaum und div. Einlagehölzer, gefriest und gefeldert mit Rauten- und Würfelmarketerie. Hell-dunkel-Fadeneinlagen. In der Mitte und zu den Seiten aufklappbare Platte (einmal verspiegelt). Zwei kl. Schubkästen. Konische Vierkantbeine mit Filetbandkonturen. 75×86×48 cm.
(58913) 600,-- €

 
 
900 
 

Schrank im Biedermeierstil
Hochrechteckiger, zweitüriger Korpus mit Gesimsabschluss und flankierenden Säulen. Ebonisierte Schlüssellochschilde. Zwei Sockelschubkästen. Auf Klotzfüßen. 220×168×66 cm.
(58956) 800,-- €

 
 
901 
 

Zwei Biedermeier-Nähtischchen
Kirschbaum. Rechteckige Platte mit zwei Schubkästen. Sechsseitiger Schaft auf Tripod mit Volutenansatz. 77×44×36 cm.
(56893) 350,-- €

 
 
902 
 

Sofa im Biedermeierstil
Birke mit dunklen Filigrankonturen. Zweisitzig. Gepolstertes Gestell mit zu den Seiten gerundeter Rückenlehne und ausschwingenden Seitenwangen. Ausgestellte Vierkantbeine. Br. 177 cm.
(58961) 550,-- €

 
 
903 
 

Biedermeier-Chiffoniere
Mahagoni. Sechsschübiger Korpus auf Klotzfüßen. Schinkeldachabschluss. 152×100×50 cm.
(58190) 1200,-- €

 
 
904 
 

Stuhl im Biedermeierstil
Birke und Buche. Schlichtes Gestell mit trapezförmigem, gepolstertem Sitz und konischen, ausgestellten Vierkantbeinen. Nach hinten gebogene Rückenlehne mit ebonisierter Schilfverstrebung.
(58897) 150,-- €

 
 
905 
 

Kommode im Biedermeierstil
Kirsche. Geradliniger Korpus mit vier Schubkästen, der obere geschwungen. Rautenförmige, ebonisierte Schlüssellochschilde. Auf Klotzfüßen. 95×106×47 cm.
(58916) 500,-- €

 
 
906 
 

Halbkugel-Nähtischchen im Biedermeierstil
Kirsche. Runde aufklappbare Platte. Innenaufteilung mit schließbaren Fächern, in der Mitte Wollebehälter. Geschwungene Vierkantbeine mit Zwischenfachverstrebung. 79×46 cm.
(58897) 300,-- €

 
 
907 
 

Ohrenbackensessel im Biedermeierstil
Buche. Allseitig gepolstertes Gestell. Leicht nach hinten gestellte Rückenlehne mit Volutenarmlehne, gerade Zarge und leicht ausgestellte Vierkantbeine.
(58916) 180,-- €

 
 
908 
 

Bücherschrank im Biedermeierstil
Mahagoni. Geradliniger Korpus mit gestuftem, vorkragendem Giebelabschluss. Zwei vorgeblendete Türen, drei viertel verglast. Auf Klotzfüßen. 200×125×45 cm.
(58916) 900,-- €

 
 
909 
 

Acht Stühle im Biedermeierstil
Mahagoni mit hellen Fadeneinlagen. Schlichtes Seitenrahmengestell mit S-förmig geschwungener Rückenlehne und ausgestellten Füßen. Abnehmbarer, gepolsterter, trapezförmiger Sitz.
(58916) 550,-- €

 
 
910 
 

Biedermeier-Nähtisch
Mahagoni. Rechteckiger Kasten mit abgeschrägten Ecken und konkaver Front. Zargenschubkasten mit Bein-Schlüssellochschild. Innen Fächeraufteilung. Hohe geschwungene Vierkantbeine auf viermal eingezogenem Sockel und Kugelfüßen. (In Teilen 19. Jh.). 77×57×43 cm.
(58916) 280,-- €

 
 
911 
 

Sofa im Biedermeierstil
Mahagoni. Wannenform mit zu den Seiten abgerundeter Rückenlehne. Godronierte Seitenwangen mit schließbaren Fächern und korrespondierenden, geschwungenen Volutenfüßen. Profilierte Zarge mit ovalem reliefiertem Rosettenmedaillon und Volutenschürze. Br. 211 cm.
(58911) 1300,-- €

 
 
912 
 

Kl. Demilunetisch im Biedermeierstil
Mahagoni. Vorkragende Platte auf Zarge. Drei geschwungene Volutenbeine mit T-förmiger Verstrebung. 76×74×37 cm.
(58916) 350,-- €

 
 
913 
 

Kommodenschrank im Biedermeierstil
Vierschübige Front mit übergeordneter Schranktür. Seitlich vortretende Säulen unter Spitzgiebelblende. Getreppter Abschluss. Knopfzüge. 178×116×58 cm.
(54557) 600,-- €

 
 
914 
 

Vitrine im Biedermeierstil
Kirschbaum. Hochrechteckiger, eintüriger, verglaster Korpus mit bemaltem Dekor aus Ranken und zueinander schauenden Greifen. Dunkle konturierende Leiste. Konische Vierkantfüße. 174×95×36 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 350,-- €

 
 
915 
 

Biedermeier-Kommode mit Vitrinenaufsatz
Birke. Schlichte dreischübige Kommode mit abgerundeten Seitenkanten und schwarz gebeizten Klotzfüßen. Zurückgesetzter, zweitüriger Aufsatz mit geradem Abschluss und vorgeblendetem, ausgeschnittenem Giebel. 189×110×56 cm.
(50097) 500,-- €

 
 
916 
 

Konsoltisch, Biedermeierform
Ahorn. Rechteckige, vorkragende Platte mit abgeschrägten Kanten. Schwarz gebeiztes Zwischenfach und Dreieck auf Zarge. Hohe, geschwungene Vierkantbeine. 73×68×40 cm.
(56968) 300,-- €

 
 
917 
 

Eckschrank im Biedermeierstil
Kirschbaum. Schlichter Korpus mit verglaster Tür. Ebonisierte Konturleiste. Gemaltes Dekor aus Ranken und zueinander schauenden Greifen. Auf konischen Vierkantfüßen. 174×69×69 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 500,-- €

 
 
918 
 

Biedermeier-Aufsatzschrank
Schlichte Form mit je zwei Türen in zwei Geschossen. Abgerundete Seitenkanten. Rechteckfüllungen. Gewulstetes Abschlussgesims. 213×158×55 cm.
(35784) 500,-- €

 
 
919 
 

Biedermeier-Klapptisch
Mahagoni. Zweigeteilte drehbare Platte auf sechsseitigem Balusterschaft mit geriefelter Manschette. Hochgewölbter Sockel auf vier Volutenbeinen. 76×88×44 bzw. 88 cm.
(51967) 400,-- €

 
 
920 
 

Schreibtisch im Biedermeierstil
Kirschbaum mit dunklem gemaltem Rankendekor. Wangenform mit je zwei Schubkästen und einem kl. Mittelschubkasten. Überstehende rechteckige Schreibplatte mit schwarz lackierter Kante. Hohe konische Vierkantbeine. 80×102×56 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 350,-- €

 
 
921 
 

Eckschrank im Biedermeierstil
Norddeutsch
Nussbaum mit dunklen Fadeneinlagen. Abgerundete Front mit zweitürigem Unterteil und verglastem Oberteil. Dazwischen Ablagefläche. Konische Vierkantbeine. 217×68×68 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 800,-- €

 
 
922 
 

Vier sog. "Menzelstühle"
Buche. Seitenrahmengestell mit ausgestellten Füßen. S-förmig geschwungene Rückenlehne mit geschweiftem Verstrebungsbrett. Leicht verschieden. Rohrgeflechtsitz. (Besch.).
(58952) 180,-- €

 
 
923 
 

Kleines Tischchen im Biedermeierstil
Birke mit dunklen Fadeneinlagen. Rechteckige, überstehende Platte (gebogen). Zwei Schubkästen. Hohe konische Vierkantbeine. 78×60×44 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 300,-- €

 
 
924 
 

Kleiner Fußhocker
Oval, mit gedrechselten Kreiselbeinen. Gros-Point-Bespannung mit buntem Blumenmotiv. 12×30×25 cm.
(51368) 50,-- €

 
 
925 
 

Sideboard
England
Mahagoni mit teilweise farbigen Einlagehölzern. Zweitürige Wangenform mit vorgerundeter Schublade. Halbhohe, konische Vierkantbeine mit Klotzfüßen. Gefrieste überstehende Platte. Auf den Türen Rankendekor im Adam-Stil. Glockengirlanden und marketierte Fächerzwickel. 98×170×60 cm.
(38863) 400,-- €

 
 
926 
 

Gueridon
Mahagoni. Runde Platte in Messinggaleriefassung. Balusterförmiger Schaft auf Tripod. 48×33 cm.
(55500) 100,-- €

 
 
927 
 

Nierenförmiger Schreibtisch
England
Mahagoni. Je vier kl. Schubkästen an den Seiten und einer in der Mitte. Auf der Rückseite zwei Fächer. Konturierende Leistenrahmen. Lederbespannung. 74×122×62 cm.
(57150) 650,-- €

 
 
928 
 

Bibliothekstisch
England
Regency. Mahagoni. Trommelform mit vier Schubkästen. Vier Säbelbeine auf Gleitrollen. 77×120 cm.
(56198) 700,-- €

 
 
929 
 

Pie-Crust-Table
England, 19. Jh.
Runde Platte mit vielpassiger Profilkante. Konischer Säulenschaft über drei Volutenbeinen. 67×75 cm.
(55500) 200,-- €

 
 
930 
 

Vier Stühle
England
Mahagoni. Abgerundete Gestelle, vorn auf Säbelbeinen. Verstrebte, zurückschwingende Rückenlehne mit aufgesetztem Abschlussbrett und unten eingerollten Seitenendungen.
(31677) 250,-- €

 
 
931 
 

Pembroketable
Mahagoni und geflammte Birke mit dunklen Fadeneinlagen. Rechteckige Platte mit abgerundeten Ecken und abklappbaren Seiten. Zargenschubkasten. Konische Vierkantbeine mit Messing-Gleitrollen. 74×82×53 bzw. 109 cm.
(58953) 250,-- €

 
 
932 
 

Diningtable
Mahagoni. Zweigeteilte ovale Platte mit Ausziehmechanismus. Auf doppeltem Säulenschaft mit je zwei Säbelbeinen mit Klauenfüßen. 76×180 bzw. 257×100 cm.
(54530) 600,-- €

 
 
933 
 

Englischer Beistelltisch
Mahagoni. Rechteckige, profilierte, vorkragende Platte mit hellen Bandkonturen und dunkel konturiertem Rautenmotiv. Auf hohen, konischen, ausgestellten Vierkantbeinen. 71×64×39 cm.
(58911) 280,-- €

 
 
934 
 

Vier Stühle
England, um 1900
Mahagoni. Ballonlehne mit Balustradenverstrebung. Mehrfach verstrebter, gedrechselter Fußteil.
(51368) 450,-- €

 
 
935 
 

Drei kleine englische Satztische
Mahagoni. Rechteckige Platten mit hellen Bandkonturen und Fächermedaillons. Seitliche doppelte Balusterstützen auf geschwungenen Wangen. 60×49×33 bzw. 58×41×32 bzw. 56×36×28 cm.
(58911) 220,-- €

 
 
936 
 

Vier Stühle
Gepolstertes Gestell auf vier konischen Beinen, vorn mit Klotzansatz.
(51219) 300,-- €

 
 
937 
 

Kleine Vitrine
Italien, 20. Jh.
Buche. Verglaste, leicht vorgebogene Tür mit Bleisprossenwerk. Auf oberer Leiste gemalte Blumengirlanden unter dem geraden, seitlich geschwungenen Abschluss. Halbhohe, gerade Beine mit Eckzwickeln. 152×76×30 cm.
(57594) 400,-- €

 
 
938 
 

Jugendstilstaffelei
(Rep.) H. 179 cm.
(58958) 300,-- €

 
 
939 
 
Antoni Bonet i Castellana, Juan Kurchan und Jorge Ferrari-Hardoy (Argentinien 1. H. 20. Jh.), nach
Butterfly Chair
Entwurf 1930er Jahre
Verzweigtes Gestell aus schwarz beschichteten Rundstahlstäben und schwarzer Ledersitz in alle Richtungen gewölbt.
(58915) 520,-- €

 
 
940 
 

Sechs Stühle
wohl 1940er Jahre
Riopalisander. Einmal tropisches Holz, dunkel gebeizt. Schlichtes Seitenrahmengestell mit gerippter Oberkante. Leicht ausgestellte Beine und gerade Rückenlehne. X-förmige Verstrebung mit Mittelrosette. Heller Rohrgeflechtsitz.
(58945) 800,-- €

 
 
941 
 
Eiermann, Egon Fritz Wilhelm (Potsdam, Baden-Baden 1904-1970)
Vier Stühle SE 68 SU
Entwurf für Wilde + Spieth, 1950er Jahre
Buchenholz auf Chromgestell. Stapelbar. Spuren vom Herstelleretikett.
(58916) 360,-- €

 
 
942 
 
Eiermann, Egon Fritz Wilhelm (Potsdam, Baden-Baden 1904-1970)
Sechs Stühle SE 68 SU
Entwurf für Wilde + Spieth, 1950er Jahre
Buchenholz auf Chromgestell. Stapelbar. Einmal Herstelleretikett bzw. Spuren.
(58916) 550,-- €

 
 
943 
 

Plexiglas-Regal
Geradliniges Gestell mit drei Ebenen. Vierkantstützen mit goldfarbenen Endungen und eingelassenen Glasplatten. 76×99×35 cm.
(58937) 120,-- €

 
 
944 
 

Plexiglas-Regal
Schlichtes Gestell mit vier Ebenen. Säulenstützen mit goldfarbenen Endungen und eingelassenen Glasplatten. 140×70×34 cm.
(58937) 150,-- €

 
 
945 
 

Plexiglas-Couchtisch
Schlichtes Gestell mit eingelassener Glasplatte (Chip). Doppelte Vierkantstützen mit goldfarbener Metall-Verstrebung und -ecken. 53×65×65 cm.
(58937) 80,-- €

 
 
946 
 

Couchtisch
Italien, 20. Jh.
Auf rechteckiger Steinplatte farbige Dekalkomanie mit Vogelmotiv in Medaillon und Ranken. Gestell aus geschnitzten Holzrocaillen und Metallstützen, vergoldet. (Ger. besch.). 56×120×120 cm.
(58941) 600,-- €

 
 
947 
 

Kl. Etagerentischchen
aus drei japanischen, oblongen Lackplatten und vier bambusartigen Stützen. Auf schwarzem Lackgrund Landschaften mit Felsen und Vögeln, blühenden Bäumen und Bambusstauden. 73×45×27 cm.
(51368) 160,-- €