Auktion 674

Nachverkauf zum 20. 06. 2020
 
Kunstgewerbe-Varia
 
 
987 
 

Ein Paar Napoleon-III-Kamindeckelvasen
Frankreich, um 1860
Bronze, dunkel patiniert und teilvergoldet. Gefußtes Urnengefäß. Auf der Wandung umlaufender Fries mit spielenden Putten, zu den Seiten zwei Widderkopfknäufe. Fruchtdolde als Vasenbekrönung. Auf quadratischem, rotem Marmorsockel. H. 50 cm.
(57977) 2000,-- €

 
 
989 
 

Ein Paar Empire-Karyatidenleuchter
Bronze, vergoldet. Runder Stand. Konischer Schaft zwischen drei antiken Frauenköpfen und drei Paar Füßen. Kraterförmige Kerzentülle. Palmetten-, Zungenblatt- und Mäanderbänder als Dekor (Vergoldung berieben). H. 27 cm.
(58908) 1400,-- €

 
 
990 
 

Zwei Figurenleuchter im Louis-XVI-Stil
19. Jh.
Bronze, teils dunkel patiniert. Quadratischer, gestufter Sockel mit Palmettenfries. Putto mit erhobener Hand einbeinig auf Halbkugel stehend. Auf dem Kopf die kelchförmige Kerzentülle. H. 24 cm.
(58500) 250,-- €

 
 
991 
 

Fünfkerzige Girandole im manieristischen Stil
Messing, restvergoldet. Viereckiger, durchbrochener Stand auf Blattvoluten. Aus Rocaillen und Voluten gebildeter Schaft. Vierarmiger Leuchtkorpus und Zentralkerze aus Blattvoluten und zwischengehängten Blütengirlanden mit Grotesken. H. 58 cm.
(58500) 120,-- €

 
 
992 
 

Mörser und Pistill
1. H. 18. Jh.
Bronze, hellbraun, leicht grünlich patiniert. Zylindergefäß auf überstehendem Fuß und erweiterter Mündung. Glatte Wandung zwischen zwei breiten Doppelrillen. Zwei facettierte, eckige Griffe. H. 15, D. 12 cm. (Rand leicht best., kl. Gußfehler auf dem Unterboden). Pistill mit Knebelgriff, L. 23 cm.
(58500) 200,-- €

 
 
993 
 

Datierter Mörser mit Monogramm A.W. 1762 und Pistill
M. 18. Jh.
Bronze. Dunkel bis honigfarben. Zylindrisches Gefäß durch Wulst- und Rillendekor leicht profiliert, erweiterte Mündung. Auf der Wandung graviertes Monogr. und Jahreszahl sowie punzierte Ornamentfelder aus Halbkreisen und Punkten um die eckigen Griffe. H. 14, D. 13 cm. Keulenförmiges Pistill L. 23 cm.
(58500) 150,-- €

 
 
994 
 

Mörser nach holländischem Vorbild um 1600 und Pistill
19. Jh
Bronze, dunkel patiniert. Ausgestellter Fuß. Auf der Wandung zwei Reliefbänder als Palmettenbordüre bzw. Blattrankenfries mit einbeschriebenen Vögeln sowie Umschrift auf dem Rand "Heinrich ter Horst me fecit 1607". Zwei Delfinhenkel. H. 14, D. 19 cm.
(58500) 250,-- €

 
 
995 
 

3 Mörser
Messing. a) Kelchförmig, gefußtes Gefäß m. Doppelrillendekor, H. 11 cm. b) Konischer Korpus m. leicht eingezogenem Stand u. weit ausladendem Mündungsrand. Wulst- u. Rillendekor. H. 8 cm. c) Gestuftes Zylindergefäß, sechs vertikale Flügelrippen. H. 11 cm. Und: 3 Pistille.
(55166) 180,-- €

 
 
996 
 

Vier Mörser und vier Pistille
1. H. 19. Jh.
Zylindergefäße mit erweiterter Mündung, Rillendekor und je zwei eckigen Griffen. a) Bronze, braun patiniert, H. 8,5 cm. b)-d) Messing, einmal mit Zungenblattgravur unter den Griffen und einmal monogr. u. dat. "F.D. 1844". H. 9/10 cm. (Ein Rand leicht best.). Pistille L. 17-18 cm.
(58500) 120,-- €

 
 
997 
 

Drei Mörser und drei Pistille
1. H. 19. Jh.
Messing. Zylindergefäße mit weiter Randmündung. Wandung mit leichtem Wulst- und Rillendekor sowie erhabenes, leicht geflächeltes Mantelband mit Rautenfelderung unter den eckigen Griffen. Einmal punziert bez. u. dat. "Ette 1840". H. 11/13 cm, D. 12/13,5 cm. Pistille L. 19/26 cm.
(58500) 120,-- €

 
 
998 
 

Tiegelgrapen
19. Jh.
Bronze. Halbkugelgefäß auf drei Vierkantbeinen mit hufartigen Füßen. Seitl. angesetzte Grifftülle (Holzstiel fehlt). H. 12 / D. 11 cm. Dazu: Gewichtsatz mit 7 Einsätzen nach historischem Vorbild f. 128 (120 g). Messing. H. 2,3 cm.
(55166) 120,-- €

 
 
999 
 

Bügeleisen
19. Jh.
Messing. Gewölbter, spitz zulaufender Korpus für Eisenkern. Gedrechselter Holzgriff. H. 18 / L. 19 cm. Und: Dreibeiniger Untersatz m. Griff u. Galerierand. Schmiedeeisen. L. 37 cm. 19. Jh. Und: Eisenkern zum Erhitzen (nicht pass.). L. 17,5 cm.
(57037) 80,-- €

 
 
1000 
 

Zwei figürliche Tischglocken
um 1900
Bronze. Dame in Renaissancetracht. Dame in Rokokokleid. Kugel mit Kette als Schlegel. H. 11/14 cm.
(58500) 80,-- €

 
 
1001 
 

Schmuckschatulle als Deckeltruhe
um 1900
Weißmetall, teilgeschwärzt. Korpus auf vier Kugelfüßen. Zwei seitliche Griffe. Schlossschließe. Von Reliefbordüren gerahmte Kartuschenfelder. Innen roter Samt. 14×11×11 cm.
(58500) 60,-- €

 
 
1002 
 

Drei Kerzenleuchter
Messing. Runder bzw. quadratischer Fuß. Balusterschaft. Vasenförmige Tülle. Verschieden. H. 10/19/30 cm.
(56269) 60,-- €

 
 
1008 
 

Jardiniere und zwei ovale Schalen
Messing. a) Gelötet, getrieben und gegossen. Ovales Doppelhenkelgefäß mit eingezogenem Fuß auf durchbrochenem Sockel. Blattrankenbesatz, godronierte Wandung, Blattrankenhenkel, 23×43×24 cm. b) Gefußte Breitrandschale mit gebörtelter Krempe, im Spiegel gravierte Blume, 11×32×24 cm. c) Schale mit Stegrand, 5×31×21 cm.
(58500) 60,-- €

 
 
1010 
 

Vier Messingteile
19. u. 20. Jh.
a + b) Zwei ovale Stövchen auf Löwentatzen. Maßwerkartig durchbrochene Wandung und Galerie. Zwei seitliche Bandhenkel. (Die durchbrochenen Abdeckungsplatten fehlen jeweils). Ca. 12×24×14 cm. c) Kleines ovales Becken mit profilierter Steilwandung auf vier Löwentatzen. Ca. 10×19×14cm. d) Kleiner ägyptischer Cachepot. Auf der Wandung gravierter Fries mit stilisierten Hieroglyphen, Wandmalereien und den Pyramiden von Giseh. H. 10 cm.
(58906) 40,-- €


 

 
 
1014 
 

Kranenkanne
Elberfeld, um 1800
Zinn. Gebaucht auf gestelzten Füßen. Geflächelter Blumenkranz mit Initialen HGR EMR. H. 37 cm. Im Inneren Rosenmarke des Clemens Arnold Ingenohl 1719-1804.
(58500) 250,-- €

 
 
1015 
 

Schmalrandgriffhenkelschüssel
2. H. 19. Jh.
Zinn. Noppenfries. Im Spiegel geflächeltes Blütenmedaillon. Durchbrochene Henkel. D. 47 cm. Engelsmarken. Dazu: Oktogone Erntekanne. Zinn. Geflächelter Blumen- und Vogeldekor. Jahreszahl 1744.
(58500) 200,-- €

 
 
1018 
 

Altarleuchter
Zinn. Im Barockstil. Dreiseitiger Fuß und Balusterschaft mit Cherubinköpfchen. H. 61 cm.
(56986) 200,-- €

 
 
1019 
 

Standkreuz
19. Jh.
Zinn. Christuskorpus und seitliche Rankenendungen. Ovale Vertiefungen für Steinschmuck, Balusterfuß. H. 51,5 cm.
(58500) 300,-- €

 
 
1020 
 

Kugelige Wärmflasche
2. H. 19. Jh.
Zinn. Glatt, mit Schraubverschluss u. Tragegriff. H. 18 cm. Fa. P. Franssen, Goch/Kevelaer. Dazu: Gefußter Zinnkrug. H. 22 cm. (Besch.) Und: Kl. gebauchter Zinnkrug mit Muscheldrücker. H. 14 cm.
(57037) 120,-- €

 
 
1021 
 

Kl. Schnabelstitze
Zinn. Geflächelte Blattranke u. G.M. Herbst 1883. H. 26 cm.
(44225) 100,-- €

 
 
1022 
 

Fässchen
19. Jh.
Tragehenkel u. mit Bügelstange verschließbarer Deckel. Zinn. Leicht gebaucht. H. 15 cm. (Lötstellen).
(56913) 80,-- €

 
 
1024 
 

Kugelige Deckelterrine und Schmalrandplatte
Zinn. H. 21 bzw. D. 31 cm. Markenimitation.
(58500) 100,-- €

 
 
1025 
 

Schmalrandschüssel
Um 1900
Zinn. Glatt. D. 37,5 cm. Im Boden Münchner Kindl-Marke. Dazu: Versinterte Steilrandschüssel mit Henkeln. D. 30 cm. Bodenmarken.
(58500) 70,-- €

 
 
1026 
 

Vier Kaffeekannen
Zinn. Barockstil. Birnförmig gebaucht mit gedrehten Längsfalten. H. 27-18 cm. Bodenmarken.
(58500) 90,-- €


 

 
 
1027 
 

Steinschlossgewehr, wohl für den Orient
wohl 1. H. 19. Jh.
Eiserner Lauf mit Kimme und Korn sowie Punze "I" über Krone auf der Pulverkammer. Floral gravierte Messingschlossplatte und -abzugsbügel. Nußbaum-Vollschäftung mit eingelegtem Blattrankenwerk auf Kolben und Schaft in Messing. Hölzerner Ladestock (Montagebänder fehlen). L. 135 cm.
(58907) 1100,-- €

 
 
1030 
 

Ein Paar geschnitzte Pilaster
E. 18. Jh.
Reste einer goldenen Fassung auf Kreidegrund. Kannelierte Säulen mit Lorbeerfestons auf Schleifenaufhängung. H. 67,5 cm.
(53749) 350,-- €

 
 
1044 
 

Russischer Flanierstock
um 1900
Silberknauf in Niello-Technik. Zylindrisch mit floralen Ornamentfeldern. Schwarz lackierter Schuß. Metallspitze. L. 95 cm.
(58915) 140,-- €

 
 
1046 
 

Japanischer Sonnenschirm
um 1900
Kugelknaufgriff, Schaft und Gestänge aus Bambus. Lachsfarbene Seidenbespannung mit aufgestickten Päonienblütenzweigen in Weiß und Grün (besch.). L. 85 cm. In Pappschachtel mit Firmenetikett: The Mitsukoshi Gofukoten … Tokio/Japan. Requisite aus dem Besitz der Sängerin Ilse Hülpert, Metropol-Theater, Berlin.
(51715) 120,-- €

 
 
1048 
 

Klarinette der Fa. Alexander in Mainz
Fünfteilig. Dunkles Holz u. Neusilberklappen u. -mechanik. Gebrauchter Zustand.
(58328) 200,-- €

 
 
1049 
 

Blockflöte F Alt der Fa. Herwiga
Dreiteilig. Rehbraunes Holz mit einer Klappe in Neusilber. Gebrauchter Zustand.
(58328) 50,-- €

 
 
1051 
 

Schraubgefäß
19. Jh.
Zöbelitzer Serpentin, dunkelgrün. Gedrechselte Deckeldose mit profilierter Wandung, Schraubgewinde u. Kuppeldeckel m. Ring als Griff (besch.). H. 11 cm. Und: Ziervase. Dunkelgrüner Serpentin. Gebaucht m. schlankem konischem Hals (Best., Spr.). H. 12 cm. Um 1900.
(57037) 200,-- €

 
 
1054 
 

Schachbrett mit 31 Figuren
Weißer und brauner Onyx. 47×47 cm, König H. 10 cm. (Weißer Läufer fehlt, Figuren leicht best.).
(44739) 120,-- €

 
 
1055 
 

Kleine Autobahn mit Wendegarage
Weißblech, lithographiert. Auto zum Aufziehen (nicht geprüft), 3 runde Spurschienen, 1 Weiche sowie Garage mit Wendeplattform (Federmechanismus). Autolänge 7 cm. Gemarkt: J H (im Kleeblatt), Made in US-Zone. Im Original-Pappkarton mit Borgward-Abbildung (besch.).
(53114) 120,-- €


 


 

Sammlung von ca. 100 Fotokameras
Ein Querschnitt durch die Entwicklung der deutschen Fotoindustrie in der ersten Hälfte des 20. Jh. für den privaten Bereich. So sind frühe mobile Plattenkameras im Mittelformat vertreten sowie das Aufkommen von Rollfilmen. Ebenso ist der Beginn der Kleinbildfotografie mit Spiegelreflexkameras vertreten und die teilweise Weiterentwicklung in der sächsischen Fotoindustrie im Nachkriegsdeutschland. Die Sammlung stammt aus dem Familienbesitz eines ehemaligen alteingesessenen Fotogeschäftes.

 
 
1072 
 

Mahagoni-Plattenkamera-Gehäuse für 13x18
um 1900/1910
Unbekannter Hersteller wohl für Rudolf Krügner (ab 1909 ICA - Dresden). Ca. 28×21×10 cm. (Ohne Objektiv). Vergleich dazu bei Wikipedia: Dr. Rudolf Krügner, Abb.
(58926) 70,-- €