Auktion 674

Nachverkauf zum 20. 06. 2020
Möbel
 
 
825 
 

Anrichte
Lothringen, 18. Jh.
Eiche. Gerundete langgestreckte Form mit je einer Tür um drei Schubkästen. Geschweifte gerahmte Füllungen. Kurze geschwungene Beine. 100×170×46 cm.
(53749) 1200,-- €

 
 
827 
 

Eichentruhe mit gewölbtem Deckel
Westfalen, 18. Jh.
Umgreifende, durchbrochene Eisenbänder und seitliche Tragegriffe. Konische Form mit vortretenden Seitenleisten und ausgeschnittenen Füßen. 69×122×62 cm.
(52220) 400,-- €

 
 
829 
 

Schreibkommode
Süddeutsch, 18. Jh.
Eiche. Leicht geschweifter, dreischübiger Kommodenteil mit abgerundeten Seitenkanten über gedrückten Kugelfüßen. Zurückgesetzter Pultaufsatz. Allseitig vertiefte Füllungsfelder mit bogig ausgeschnittenen Seiten. 106×128×54 cm.
(52484) 800,-- €

 
 
830 
 

Barockkommode
Süddeutsch, 18. Jh.
Nussbaum u. Wurzelholz. Dunkle u. helle Fadeneinlagen. Dreischübiger Korpus mit ausgeschnittener vorkragender Platte auf gedrückten Kugelfüßen. Geschwungene Front mit eckigen Kanten u. Bandelwerk. 84×123×64 cm.
(57248) 2000,-- €

 
 
831 
 

Kleiner Barockschreibtisch
Eiche. Überstehende, bogig ausgeschnittene Platte. Über Wangenform vier Schubkästen. Cabriole Legs. 80×108×62 cm.
(51283) 1200,-- €

 
 
832 
 

Barockkommode
18. Jh.
Nussbaum u. Birnbaum. Dreischübiger geschwungener Korpus mit ausgeschnittener Platte. Gedrückte Kugelfüße. 80×108×62 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 2200,-- €

 
 
833 
 

Barockkommode
wohl Elsaß, 18. Jh.
Nussbaum und Wurzelholzfelderung. Überstehende ausgeschnittene Platte, drei vorgeblendete geschweifte Schubkästen mit Dreifachfelderung. Seitlich rechteckige aufgedoppelte Füllungen. 85×128×70 cm.
(54557) 2000,-- €

 
 
834 
 

Schrank
Norddeutsch, M. 18. Jh.
Eiche mit versch. Einlagehölzern. Zweitürige Pilasterform mit verkröpftem, zart abgetrepptem, geschwungenem Kranzgesims. Zweischübiger Sockel auf gedrückten Kugelfüßen. Intarsiendekor aus Streifenbandkonturen, Rosetten, Sternen und Zwickeln. Vertiefte Füllungen mit Querstößen. 220×198×77 cm.
(44225) 1300,-- €

 
 
837 
 

Braunschweiger Barockkommode
um 1740/50
Nussbaum und Wurzelholz. Pflaumen- und Eschenholzbänder. Geradliniger Korpus mit drei Schubkästen und abgeschrägten Seitenkanten. Ausgesägte Füße und überstehende Platte. Dreiseitig Bandelwerk. 80×108×50 cm.
(54557) 2500,-- €

 
 
838 
 

Louis-XV-Encoignure
Süddeutsch, Mitte 18. Jh.
Rosenholz und Palisander, gefriest. Zweitürige, leicht geschweifte Form mit abgeschrägten Seitenkanten. Tiefgezogenes Tablier. Auf den Filets der Türen Rhombenmarketerie. Ausgeschnittene, rötlich-beige Marmorplatte. 76×63×45 cm.
(55500) 700,-- €

 
 
840 
 

Rokoko-Aufsatzsekretär
Norddeutsch, um 1760/70
Eiche. Dreiteiliger Korpus aus dreischübigem Kommodenteil, schräg gestellter Schreibplatte und zweitürigem Aufsatz mit vorgekehlter, gesprengter Giebelleiste. Kommode mit gliedernden Profilstäben und dreifacher, zur Mitte abgekanteter Schweifung mit seitlichem Wellenverlauf. Auf Platte und Türen Rahmungen mit geschnitztem Rocaille- und Kartuschenwerk. Innen sechs gestufte Schubkästen um verschließbare Doppeltür. Dahinter zwei kl. verborgene Schübe. 232×120×64 cm.
(46120) 1500,-- €

 
 
841 
 

Aufsatzschrank
Norddeutsch, 2. H. 18. Jh.
Esche mit Pflaumenholzbändern. Zweiteiliger Korpus mit rahmenden, teilweise doppelten Pflaumenholzkonturbändern. Unterteil mit sechs vorgeblendeten Schubkästen und geschweiften Klotzbeinen. Zweitüriger Aufsatz mit gesprengtem Giebel und Mittelkonsole. 236×126×60 cm.
(58958) 3800,-- €

 
 
842 
 

Kommode
Eiche mit hell-dunklen Streifenbandkonturen. Dreischübige geradlinige Form mit überkragender gestufter Rechteckplatte. Abgesetzter Sockel auf halbhohen konischen Vierkantbeinen. 86×105×50 cm.
(43541) 1200,-- €

 
 
843 
 

Louis-XVI-Eckhalbschrank
Mahagoni. Vorgerundeter eintüriger Korpus. Breite rahmende Lisenen mit drei halbgefüllten Kanneluren. Auf der Tür Felderung durch breite, hell- dunkel kontrastierende Bänder mit Mäanderzwickeln. Innen Sammlungsschrank mit 9 Schubkästen. 93×94×64 cm.
(45252) 800,-- €

 
 
844 
 

Louis-XVI-Schrank
Norddeutsch, wohl Hamburg, um 1800
Nussbaum. Zweitüriger, geradliniger Korpus mit gliedernden , kannelierten Lisenen. Gerader Gesimsabschluss mit Zahnfries. Im Sockel abschliessbare Fächer. Vergoldete Beschläge in Form v. Widderköpfen (erg.). 195×125×40 cm.
(58190) 1200,-- €

 
 
845 
 

Klassizistische Kommode
Süddeutsch, um 1800
Kirschbaum mit dunkleren Einlagen. Dreischübiger Korpus mit Mittelrisalit. Konturierendes Filetband. Konische Vierkantfüße. 90×120×63 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 1800,-- €

 
 
847 
 

Kleiner Bauernschrank
Thüringen, 1. H. 19. Jh.
Bräunlich-weißer Fischgratfond. Rechteckige Reserven mit bunten Blumen vor dunklem Hintergrund. Geradlinige Form mit zwei vorgeblendeten Türen und abgeschrägten Seitenkanten. Pfostenfüße. 168×123×50 cm.
(55667) 750,-- €

 
 
848 
 

Empire-Aufsatzvitrine
Norddeutsch, um 1810/20
Mahagoni. Geradliniger, zweiteiliger Korpus mit Gesimsabschluss. An den abgeschrägten Ecken schwarz lackierte Pilaster mit vergoldeten Bronze-Karyathidenköpfen und -Füßen. Unterteil mit zwei Türen und Schubkästen. Abgesetzter, zweitüriger, verglaster Aufsatz mit Sprossen. Vergoldete Beschläge und mit Messing ummantelte Profile. (Erg.). 207×113×43 cm.
(58911) 2200,-- €

 
 
850 
 

Runder Biedermeiertisch
Süddeutsch, um 1820
Kirschbaum. Auf der Platte Quadrat aus Wurzelholz mit ebonisiertem Rahmen. Sechsseitiger Säulenschaft auf geschwungenem Tripod. 77×89 cm.
(58022) 600,-- €

 
 
853 
 

Biedermeier-Eckschrank
Norddeutsch, wohl Berlin, um 1820
Mahagoni. Zweiteiliger Korpus mit abgeschrägten Ecken und geradem gestuftem Gesimsabschluss. Unterteil mit vorgeblendeter Tür und korrespondierendes, abgesetztes, verglastes Oberteil. Gedrückte Messing-Blütenbeschläge. Klotzfüße. 175×73×114 cm.
(58916) 1200,-- €

 
 
854 
 

Kl. Biedermeierkommode
Norddeutsch, um 1825/30
Pyramidenmahagoni mit doppelten hellen Fadeneinlagen. Geradliniger Korpus mit abgerundeten Ecken. Drei Schubkästen mit profilierter Unterkante und Bein-Schlüssellochrahmung. Ausgeschnittene Eckfüße. 77×75×42 cm.
(58958) 700,-- €

 
 
856 
 

Zwei Biedermeier-Stühle
Norddeutsch, um 1835
Mahagoni mit hellen Fadeneinlagen. Schlichte Gestelle mit S-förmig ausschwingender Rückenlehne. Verstrebung mit Voluten und mittige Muschel. Ausgestellte Beine.
(56269) 400,-- €

 
 
857 
 

Biedermeier-Nähtisch
Süddeutsch, 1. H. 19. Jh.
Obstholz. Überstehende, rechteckige Platte. Zargenschubkasten mit Facheinteilung. Konische, ausschwingende Vierkantbeine mit ausgeschnittenem Bodenfach. 75×62×44 cm.
(55667) 400,-- €

 
 
859 
 

Biedermeier-Schreibsekretär
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni u. helle Fadeneinlagen. Hochkantiger Korpus mit gerundeten Ecken und drei Schubkästen. Über der gerade gestellten Schreibplatte schmaler Schubkasten. Abgesetzter, dreimal nach vorne geschwungener Gesimsabschluss. Innenaufteilung mit Fächern und kl. Schubkästen um mittlere Tür. 160×100×49 cm.
(57618) 400,-- €

 
 
860 
 

Spieltisch im Sheraton-Stil
19. Jh.
Mahagoni. Rechteckige, geteilte Platte mit hellerem Rahmen. Auf hohen konischen Vierkantbeinen, zwei davon ausschwenkbar. 74×86×42 cm.
(57501) 350,-- €

 
 
862 
 

Biedermeier-Vitrine
Süddeutsch, um 1830
Nussbaum. Dreiseitig verglast. Flankierende plastische Säulen mit Messingkapitellen und -basen. Dreiseitig hohe Abschlusskante (eine fehlt). Kugelfüße. 157×101×45 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 700,-- €

 
 
864 
 

Runder Biedermeier-Tisch
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni. Sechsseitiger Schaft auf Tripodsockel. 70×112 cm.
(58911) 1200,-- €

 
 
867 
 

Biedermeierschrank in Sekretärform
um 1830
Mahagoni. Kastenform mit abgerundeten Seitenkanten und gestuftem Aufsatz mit Schubkasten. Gegliederte eintürige Front. 178×110×50 cm.
(48914) 500,-- €

 
 
868 
 

Marketerie-Konsoltisch
Österreich-Ungarn, um 1840
Mahagoni mit hellen Einlagehölzern. Leicht überstehende Platte mit umlaufender Bordüre. Auf der Zarge Palmettenmotive. Kannelierte Volutenwangen. Bogig ausgeschnittener Sockel mit zentralem Parkett und seitlichen Lilien. Auf den Fußkanten hell-dunkel kontrastierende Rauten. 91×105×48 cm.
(56269) 1600,-- €

 
 
869 
 

Drei Marketeriestühle
Österreich-Ungarn, um 1840
Mahagoni. Zu voriger Nr. gehörig. Seitenrahmengestelle mit konturierenden, hellen Fadeneinlagen. Vorderzarge und Verstrebungsbrett mit filigranem Bordürendekor. Bekrönender Abschluss aus zwei Voluten mit Profilstäben um Kartusche mit Schmetterling.
(56269) 900,-- €

 
 
871 
 

Vier Spätbiedermeierstühle
Norddeutsch, um 1840/50
Mahagoni. Schlichtes Seitenrahmengestell mit ausgestellten Beinen. Nach vorne gerundete Rückenlehne mit godronierter Verstrebung.
(58954) 200,-- €

 
 
874 
 

Kleiner Hängeschrank in Form eines Renaissance-Miniaturmöbels
Eiche, dunkel gebeizt. Kastenform mit überstehender Deckplatte. Zwei vorgeblendete Türen mit rhombischer linear ausgeschnittener Felderung und ausgeschnittenem Abschluss. Zwei Sockelschubkästen mit Aufdoppelungen. 67×55×24 cm.
(55166) 300,-- €

 
 
876 
 

Kl. Stollenvitrine im Barockstil
Eiche. Zweischübiges Kommodenteil. Verglaster Aufsatz mit Sprossenwerk. Geschwungenes Abschlussgesims. Konische Vierkantbeine mit ausgeschnittener Brettverstrebung auf gedrückten Kugelfüßen. 171×80×22 cm.
(57037) 400,-- €

 
 
880 
 

Sechs Stühle im Barockstil
Nussbaum. Gerade abschließende schräg gestellte Polsterlehne. Vorn auf gedrechselten Säulenbeinen. Geschweifte Kreuzverstrebung.
(54199) 350,-- €

 
 
882 
 

Armlehnstuhl im Barockstil
Buche dunkel gebeizt. Allseitig geschwungenes, profiliertes, gepolstertes Gestell. Auf Zarge und als Bekrönung geschnitzte Rocaille.
(58959) 100,-- €

 
 
883 
 

Kommode im Barockstil
19. Jh.
Rosenholz, gefriest und gefeldert. Dreiseitig bombierter, zweischübiger Korpus mit ausgezogenen Ecken. Vergoldete Bronzebeschläge und -schuhe. (Erg.) Grau-rote Marmorplatte. 82×98×50 cm.
(58916) 1200,-- €

 
 
884 
 

Ein Paar barocke Wangen einer Kirchenbank
Eiche. Ausgeschnittene Kartuschenform mit eingerolltem Giebelabschluss. 102×60×7 cm.
(53749) 300,-- €

 
 
887 
 

Bureauplat im Louis-XV-Stil
Frankreich, 19. Jh.
Rosenholz. Ausgeschnittene Zarge mit drei Schubkästen. Geschwungene Beine mit ausgezogenen Kanten. Überstehende mit (besch.) Leder bezogene Platte in breiter Messingkantenrahmung mit Eckkartuschen. 76×130×65 cm.
(54784) 3500,-- €

 
 
888 
 

Drei Armlehnstühle im Dresdner Rokokostil
Leicht verschieden. Nussbaum mit reichem, vergoldetem Beschlag. Geschweifte Gestelle mit geschwungenen Armstützen. Passig ausgeschnittener Rücken.
(55166) 600,-- €

 
 
889 
 

Ein Paar Armlehnstühle im Directoire-Stil
19. Jh.
Mahagoni. Breitrahmiges Gestell, vorn auf konischen Stelenstützen mit geschnitzten Sphinxköpfen und -flügeln. Klauenfüße.
(54240) 1000,-- €

 
 
891 
 

Beistelltisch im Louis-XVI-Stil mit Äsop-Fabel Darstellung
wohl Frankreich, um 1900
Nussbaum und Ahorn. Helle Filigraneinlagen. Auf runder Platte Darstellung der Äsop-Erzählung "Der Fuchs und der Storch", eingeritzt mit geätzten Details und Brandschattierungen. Zarge mit marketiertem Festonfries. Hohe konische Vierkantbeine mit Messingschuhen. 70×70 cm.
(58906) 600,-- €

 
 
898 
 

Niedriges Beistelltischchen mit Würfelmarketerie im Louis-XVI-Stil
Nussbaum, Kirschbaum und div. Einlagehölzer. Rechteckige vorkragende Platte mit Marketerietondo und Intarsiastern. Konische Vierkantbeine. 56×66×50 cm.
(58913) 280,-- €

 
 
900 
 

Schrank im Biedermeierstil
Hochrechteckiger, zweitüriger Korpus mit Gesimsabschluss und flankierenden Säulen. Ebonisierte Schlüssellochschilde. Zwei Sockelschubkästen. Auf Klotzfüßen. 220×168×66 cm.
(58956) 800,-- €

 
 
901 
 

Zwei Biedermeier-Nähtischchen
Kirschbaum. Rechteckige Platte mit zwei Schubkästen. Sechsseitiger Schaft auf Tripod mit Volutenansatz. 77×44×36 cm.
(56893) 350,-- €

 
 
903 
 

Biedermeier-Chiffoniere
Mahagoni. Sechsschübiger Korpus auf Klotzfüßen. Schinkeldachabschluss. 152×100×50 cm.
(58190) 1200,-- €

 
 
910 
 

Biedermeier-Nähtisch
Mahagoni. Rechteckiger Kasten mit abgeschrägten Ecken und konkaver Front. Zargenschubkasten mit Bein-Schlüssellochschild. Innen Fächeraufteilung. Hohe geschwungene Vierkantbeine auf viermal eingezogenem Sockel und Kugelfüßen. (In Teilen 19. Jh.). 77×57×43 cm.
(58916) 280,-- €

 
 
912 
 

Kl. Demilunetisch im Biedermeierstil
Mahagoni. Vorkragende Platte auf Zarge. Drei geschwungene Volutenbeine mit T-förmiger Verstrebung. 76×74×37 cm.
(58916) 350,-- €

 
 
913 
 

Kommodenschrank im Biedermeierstil
Vierschübige Front mit übergeordneter Schranktür. Seitlich vortretende Säulen unter Spitzgiebelblende. Getreppter Abschluss. Knopfzüge. 178×116×58 cm.
(54557) 600,-- €

 
 
915 
 

Biedermeier-Kommode mit Vitrinenaufsatz
Birke. Schlichte dreischübige Kommode mit abgerundeten Seitenkanten und schwarz gebeizten Klotzfüßen. Zurückgesetzter, zweitüriger Aufsatz mit geradem Abschluss und vorgeblendetem, ausgeschnittenem Giebel. 189×110×56 cm.
(50097) 500,-- €

 
 
918 
 

Biedermeier-Aufsatzschrank
Schlichte Form mit je zwei Türen in zwei Geschossen. Abgerundete Seitenkanten. Rechteckfüllungen. Gewulstetes Abschlussgesims. 213×158×55 cm.
(35784) 500,-- €

 
 
919 
 

Biedermeier-Klapptisch
Mahagoni. Zweigeteilte drehbare Platte auf sechsseitigem Balusterschaft mit geriefelter Manschette. Hochgewölbter Sockel auf vier Volutenbeinen. 76×88×44 bzw. 88 cm.
(51967) 400,-- €

 
 
922 
 

Vier sog. "Menzelstühle"
Buche. Seitenrahmengestell mit ausgestellten Füßen. S-förmig geschwungene Rückenlehne mit geschweiftem Verstrebungsbrett. Leicht verschieden. Rohrgeflechtsitz. (Besch.).
(58952) 180,-- €

 
 
923 
 

Kleines Tischchen im Biedermeierstil
Birke mit dunklen Fadeneinlagen. Rechteckige, überstehende Platte (gebogen). Zwei Schubkästen. Hohe konische Vierkantbeine. 78×60×44 cm. Aus dem Besitz von Rosemarie Schuder.
(57861) 300,-- €

 
 
924 
 

Kleiner Fußhocker
Oval, mit gedrechselten Kreiselbeinen. Gros-Point-Bespannung mit buntem Blumenmotiv. 12×30×25 cm.
(51368) 50,-- €

 
 
925 
 

Sideboard
England
Mahagoni mit teilweise farbigen Einlagehölzern. Zweitürige Wangenform mit vorgerundeter Schublade. Halbhohe, konische Vierkantbeine mit Klotzfüßen. Gefrieste überstehende Platte. Auf den Türen Rankendekor im Adam-Stil. Glockengirlanden und marketierte Fächerzwickel. 98×170×60 cm.
(38863) 400,-- €

 
 
926 
 

Gueridon
Mahagoni. Runde Platte in Messinggaleriefassung. Balusterförmiger Schaft auf Tripod. 48×33 cm.
(55500) 100,-- €

 
 
928 
 

Bibliothekstisch
England
Regency. Mahagoni. Trommelform mit vier Schubkästen. Vier Säbelbeine auf Gleitrollen. 77×120 cm.
(56198) 700,-- €

 
 
929 
 

Pie-Crust-Table
England, 19. Jh.
Runde Platte mit vielpassiger Profilkante. Konischer Säulenschaft über drei Volutenbeinen. 67×75 cm.
(55500) 200,-- €

 
 
930 
 

Vier Stühle
England
Mahagoni. Abgerundete Gestelle, vorn auf Säbelbeinen. Verstrebte, zurückschwingende Rückenlehne mit aufgesetztem Abschlussbrett und unten eingerollten Seitenendungen.
(31677) 250,-- €

 
 
932 
 

Diningtable
Mahagoni. Zweigeteilte ovale Platte mit Ausziehmechanismus. Auf doppeltem Säulenschaft mit je zwei Säbelbeinen mit Klauenfüßen. 76×180 bzw. 257×100 cm.
(54530) 600,-- €

 
 
933 
 

Englischer Beistelltisch
Mahagoni. Rechteckige, profilierte, vorkragende Platte mit hellen Bandkonturen und dunkel konturiertem Rautenmotiv. Auf hohen, konischen, ausgestellten Vierkantbeinen. 71×64×39 cm.
(58911) 280,-- €

 
 
934 
 

Vier Stühle
England, um 1900
Mahagoni. Ballonlehne mit Balustradenverstrebung. Mehrfach verstrebter, gedrechselter Fußteil.
(51368) 450,-- €

 
 
936 
 

Vier Stühle
Gepolstertes Gestell auf vier konischen Beinen, vorn mit Klotzansatz.
(51219) 300,-- €

 
 
937 
 

Kleine Vitrine
Italien, 20. Jh.
Buche. Verglaste, leicht vorgebogene Tür mit Bleisprossenwerk. Auf oberer Leiste gemalte Blumengirlanden unter dem geraden, seitlich geschwungenen Abschluss. Halbhohe, gerade Beine mit Eckzwickeln. 152×76×30 cm.
(57594) 400,-- €