Auktion 677

Nachverkauf zum 27. 03 2021
Möbel
 
 
1054 
 

Vier Barockstühle
18. Jh.
Buche. Allseitig geschweifte Gestelle mit konturierenden Profilen und Kartuschenschnitzereien.
(53669) 1000,-- €

 
 
1055 
 

Aufsatzvitrinenschrank
Holland, E. 18. Jh.
Eiche, dunkel gebeizt. Zweiteiliger Korpus. Gebauchte, zweitürige Kommodenfront mit lisenenartig ausgezogenen Seitenkanten über Klauenfüßen. Zweitüriger Aufsatz mit passig ausgeschnittener Verglasung und vorgekehltem, geschwungenem Abschlussgesims mit bekrönender Schnitzkartusche. Auf der heruntergezogenen Zarge und der Rahmung der Verglasungen plastischer Dekor aus Blütenwerk und C-Schwüngen. 230×175×62 cm.
(49448) 900,-- €

 
 
1059 
 

Runddeckeltruhe
18./19. Jh.
Dunkelrote Fassung mit umgreifenden schwarzen Eisenbändern. Vortretende Sockelleiste über niedrigen Klotzfüßen. 71×128×73 cm.
(46032) 150,-- €

 
 
1061 
 

Barocke Aufsatzvitrine
Mitteldeutsch, 18. Jh.
Nussbaum. Dreiteiliger Korpus mit vorgekehltem, gesprengtem Giebel um Mittelkonsole. Dreischübiges Unterteil mit geschwungener Front. Zurückgesetztes Oberteil mit Zwischenfach und zwei verglasten Türen. 234×126×64 cm.
(58488) 2000,-- €

 
 
1062 
 

Barockkommode
Süddeutsch, um 1750
Nussbaum, Maserholzfelderung mit Pflaumenholzbändern und hellen Fadeneinlagen. Leicht geschwungene Front mit drei Schubkästen. Auf gedrückten Kugelfüßen. 91×115×55 cm.
(59245) 1100,-- €

 
 
1063 
 

Barocker Aufsatzschrank
Dänemark
Nussbaum, gefriest und gefeldert, Pflaumenholz-Bandrahmung. Dreifach gegliederter Korpus mit reich geschnitztem, vergoldetem Sockel aus Blüten- und Kartuschenwerk und korrespondierender, überkragender Schnitzkartusche mit Rosenblütenbekrönung. Zweifach geschweifter, dreischübiger Kommodenteil mit abgerundeten Seitenkanten. Gebauchte, schräg gestelllte Schreibplatte. Innen je drei seitliche Schubkästen. Zweitüriger hoher Aufsatz mit abgekanteter, wellenförmiger Schweifung. Gesprengter Volutengiebel. 256×115×60cm.
(53669) 4000,-- €

 
 
1064 
 

Aufsatzkommodenschrank
Holland, 18. Jh.
Nussmaserholz. Zweiteiliger Korpus mit abgeschrägten Seitenkanten. Kantig geschwungener Kommodenteil mit drei Schubkastenebenen, die obere zweigeteilt. Zweitüriger Aufsatz mit geschwungenem Abschlussgesims und bekrönender Schnitzkartusche. Auf den Türfüllungen Profilrahmungen und Blattkartuschen. Innen vier schmale Schubkästen. Feuervergoldete Beschläge. 240×197×66 cm.
(59306) 900,-- €

 
 
1065 
 

Barocke Standuhr mit Automat u. Kalender
Holland, Mitte 18. Jh.
Nussbaum. Geschweiftes Unterteil auf Klauenfüßen, gerader Pendelkasten mit Einblick in Bronzeumrahmung. Kopf mit Adlerkartusche als Giebelbekrönung und drei vergoldete Figuren: Atlas flankiert von zwei Läufern. Bemalte Bogennische mit Stadtpanorama und vier Schiffsautomaten. Bemaltes Zifferblatt mit Allegorien der Jahrenszeiten. Im Zentrum Kalender, dezentrierte Sekunden- und Schlagwerkabstellung. Hakenhemmung. Sekundenpendel. Halbstundenschlag auf zwei Glocken. Uhrmacher: Frs. Pasteur, Amsterdam (auf Zifferblatt). H. 294 cm. Versteigert bei Leo Spik im Dezember 1954.
(57757) 14000,-- €

 
 
1067 
 

Vier Rokokostühle
Schweden, 18. Jh.
Vergoldete Gestelle mit konturierenden Profilen und Blütenschnitzereien. Allseitig geschweift. Ehemals im 1920 gegründeten Musik-Konservatorium "Stiftelsen Musikkulturens Främjande" in Stockholm.
(59281) 1200,-- €

 
 
1068 
 

Sekretär im Louis-XV-Stil
Frankreich
Nussbaum, Palisandereinlagen aus Bandelwerk. Dreiseitig geschweifter Korpus mit ausgezogenen Seitenkanten. Zwei Türen unter abklappbarer Schreibplatte. Blumenmarketerie. Ausgeschnittene, beige-roséfarbene Marmorplatte. Innen acht geschweifte Schubkästen und Zettelfächer. Schlagstempel „Guirraz“ und Besitzerangabe. 127×100×46 cm.
(59229) 1800,-- €

 
 
1069 
 

Ein Paar Transitionstühle
Deutsch, 2. H. 18. Jh.
Buche, dunkel gebeizt. Geschwungene, profilierte Rückenlehne mit Rohrgeflecht und flachgeschnitztem Blüten- und Rocaillemotiv. Gepolsterter Sitz mit Lederbezug. Konische, kannelierte Säulenbeine.
(59315) 380,-- €

 
 
1074 
 

Schreibsekretär à battant
um 1820
Kirschbaum. Geradlinige Form mit vorkragendem Schubkasten über seitlichen Säulen mit ziselierten Messingkapitellen. Abklappbare Schreibplatte. Zweitüriger Unterbau. Innen vier kleine Schubkästen und offene Fächer. Vergoldete Schwanenbeschläge. Schwarze Marmorplatte. 148×98×45 cm.
(59229) 1200,-- €

 
 
1075 
 

Biedermeiertisch
Süddeutsch, 1. H. 19. Jh.
Runde Ahornplatte auf schwarz gebeiztem Säulenschaft mit Keilverriegelung. Drei ausgeschnittene Volutenbeine. 80×85 cm.
(53633) 400,-- €

 
 
1076 
 

Nähtischchen
Süddeutsch, um 1820
Birke. Rechteckige, vorkragende Platte mit abgeschrägten Ecken. Zwei Zargenschubkästen mit Fächereinteilung. Achtkantiger Balusterschaft auf vier geschwungenen Volutenbeinen. 78×47×39 cm.
(56837) 250,-- €

 
 
1080 
 

Empire-Damensekretär
Frankreich, 19. Jh.
Mahagoni. Auf der rechteckigen Schreibplatte zwei eingezogene Schubkästen, von kleinen Kugeln bekrönt. Auf der hochgezogenen Rückwand vergoldete Applike als Allegorie des Sommers. Zargenschubkasten. Vorne geschwungene Vierkantbeine mit vergoldeten Klauenfüßen. Hinten flache Pilasterbeine. 93×84×44 cm.
(59238) 1700,-- €

 
 
1084 
 

Empire-Sitzbank mit Delfinen
Frankreich, 19. Jh.
Mahagoni. Allseitig gepolstert. Zweisitziger Korpus mit gerade abschliessender Rückenlehne. Geschwungene Armlehne in Form von geschnitzten Delfinen. Vorgerundete Zarge und ausgestellte Vierkantfüße. Br. 130 cm.
(59258) 700,-- €

 
 
1085 
 

Schreibsekretär
Frankreich, um 1830
Pyramidenmahagoni mit vergoldeten Beschlägen. Hochrechteckiger Korpus. Gerade gestellte Schreibplatte. In der Mitte Trophäe mit Instrumenten. Um das Schlüsselloch Rosen und an den Ecken kleine Muscheln mit Blättervoluten. Oben schmaler Schubkasten mit Blättern und Blüten. Verzierung unter dunkler Porphyrplatte. Innen Lederbespannung. Abgerundete Öffnung mit seitlichen Pilastern. Schmaler Schubkasten auf Sockelteil mit einem großen und vier kleinen Schubkästen. Dreischübiger Unterteil. Beschläge mit Sonnenblumen und ovalen Griffen aus kl. Margeriten. Außen und innen reliefierte, vergoldete Messingumrandung. 142×98×41 cm.
(56591) 3500,-- €

 
 
1087 
 

Liegesessel
wohl Russland, um 1830
Mahagoni. Zurückschwingende Rückenlehne über Volutenbeinen. Langgezogene Armstützen mit Löwenkopfendungen über füllhornartigen Beinen. Rosetteneinrollungen und Scheibengehänge.
(59281) 3200,-- €

 
 
1090 
 

Ovaler Biedermeiertisch
Norddeutsch, um 1830
Mahagoni. Sechskantiger Schaft auf geschwungenem Tripod. 77×110×77 cm.
(59232) 320,-- €

 
 
1093 
 

Rustikaler Eckschrank
Norddeutsch, 19. Jh.
Weichholz, mit Resten holzfarbener Fassung. Zweiteilige Form. Schranksockel mit geriefelter Türfüllung und Aufsatz mit rundbogiger, verglaster Tür. 198×87×64cm.
(50604) 300,-- €

 
 
1094 
 

Rustikaler Armlehnstuhl
1. H. 19. Jh.
Eiche. Breitrahmiges Gestell mit angeschnittenen Ohren. Gedrechseltes Fußteil. Hohe Rückenlehne mit zweiteiliger Gitterverstrebung.
(50604) 200,-- €

 
 
1095 
 

Bauernschrank
Württemberg, 1840/60
Nadelholz. Zweitüriger, geradliniger Korpus mit angeschrägten Beinen und Gesimsabschluss. Klotzfüße. 171×110×75 cm.
(59247) 250,-- €

 
 
1098 
 

Bowfront-Chest
England, A. 19. Jh.
Mahagoni. Schlichter, dreischübiger Korpus mit Profilen. Unter der Platte mit gerippter Kante ausziehbare Ablagefläche. Schürze und ausgestellte Füße. 89×101×54 cm.
(57757) 580,-- €

 
 
1099 
 

Spätbiedermeier-Schrank
um 1840/50
Pyramidenmahagoni. Eintüriger Korpus mit geschwungenem Abschluss und Sockelschubkasten. Flankierende, gedrehte Säulen. 180×110×45 cm.
(58298) 600,-- €

 
 
1101 
 

Spätbiedermeier-Nähtisch
Birke. Ausgeschnittene vierseitige Klapp-Platte. Zwei Schubkästen, der obere mit Facheinteilung. An den Seitenkanten Säulenbündel. Achtkantiger Balusterschaft auf vier geschwungenen, durchbrochenen Beinen. 76×50×42 cm.
(48182) 200,-- €

 
 
1102 
 

Napoleon-III-Halbschrank
Frankreich, 2. H. 19. Jh.
Holz, schwarz gebeizt. Ebonisierter, geradliniger Korpus mit reichem, vergoldetem Beschlag in Form von gliedernden Profilleisten, Rosetten und seitlichen Karyatiden. Auf der zweitürigen Front Musikalien. Vortretender, stufiger Sockel. Ausgeschnittene weiße Marmorplatte. 80×116×50 cm.
(57778) 1500,-- €

 
 
1103 
 

Vier Louis-Philippe-Stühle
Nussbaum. Schlichte Gestelle mit geschwungenen Beinen u. Ballonlehnen.
(57267) 280,-- €

 
 
1104 
 

Doppelgeschossiger gotischer Schrank
19. Jh., nach Vorbild des 15. Jh.
Eiche. Hochrechteckiger, zweiteiliger Korpus. Auf der Front intarsiertes Rautenmotiv mit einbeschriebener Kugel und geschnitztes, gotisches Volutenwerk. Seitliche Tragegriffe (Türen nicht vorhanden). 137×122×47 cm.
(59247) 1200,-- €

 
 
1105 
 

Stollenschrank mit Renaissancekabinett
17. u. 19. Jh.
Eiche, dunkel gebeizt. Dreietagiger Sockel mit Pfostenstützen. Dreifeldriger Schrankteil mit zwei Türen. Kassettierte Felder mit Reliefschnitzereien. Im Mittelteil Christus mit Lamm, rechts Allegorie des Glaubens, links Fortitudo, seitlich Faltwerkdekor. Überkragendes, gestuftes Abschlussgesims. 160×123×50 cm.
(43582) 1500,-- €

 
 
1106 
 

Kleine Schranktruhe
Eiche. Kastenförmiger Korpus mit dreiseitig überstehenden Wänden und bogig ausgeschnittenem Sockel. Abklappbare Front mit Renaissanceschnitzfeld aus Delfinköpfen in Spiralrankenwerk. Im dreieckig ausgeschnittenen Innenfeld Darstellung einer mittelalterlichen Madonna mit Stifterpaar. 74×93×44 cm.
(43582) 200,-- €

 
 
1108 
 

Standuhr im Barockstil
Aachen-Lüttich
Eiche, schwarz gefasst. Kubischer Sockel. Eingezogener Pendelkasten mit profilierter Kartuschenfüllung und vorgekehlter Kopf mit verglaster, rundbogig ausgeschnittener Tür. Uhrwerkfront mit eingezogener Rundbogenform. Ziffernring mit röm. Zahlen, Rankenappliken und bekrönende Sonne aus Zinn auf Eisenplatte. Einzeigertypus. Weckerstellscheibe. Hakenhemmung. Halbstundenschlag auf Glocke. Weckerwerk. H. 223 cm.
(59315) 500,-- €

 
 
1109 
 

Modellkommode im Barockstil
19. Jh.
Eiche mit vergoldeten Profilen. Vierschübiger Korpus mit ausgeschnittener, profilierter Platte. Geschwungene Front. Klauenfüße. 44×50×25 cm.
(57267) 300,-- €

 
 
1110 
 

Sechs Stühle im Barockstil
Hohe gepolsterte Rückenlehne. Gedrehte Säulenbeine mit H-förmiger Verstrebung.
(57757) 400,-- €

 
 
1112 
 

Ein Paar Armlehnstühle im Barockstil
Buche, dunkel gebeizt. Allseitig geschweifte Gestelle mit begleitenden Profilen, ausgeschnittener Zarge und geschwungenen Beinen. Heller Damastbezug mit Blütenkörben. Und: Ähnlicher Armlehnstuhl.
(53669) 400,-- €

 
 
1113 
 

Damensekretär im Barockstil
Frankreich, 19. Jh.
Nusswurzelholz gefriest und gefeldert. Frei stellbar. Allseitig geschwungener Korpus mit schräg gestellter Schreibplatte. Innen drei geschwungene Schubkästen mit vergoldeten Beschlägen. Unter verschiebbarem Boden Geheimfach. Dreiseitige Messinggalerie und Messingschuhe. 93×75×50 cm.
(59271) 800,-- €

 
 
1117 
 

Armlehnstuhl im Chippendale-Stil
England, 19. Jh.
Mahagoni. Geschwungene Rückenlehne mit durchbrochener Zungenverstrebung. Ausschwingende Volutenarmlehne. Gerade, verstrebte Vierkantbeine. Abnehmbarer gepolsterter Sitz mit Rosshaarbezug.
(59306) 180,-- €

 
 
1118 
 

Kleiner Damen-Zylindersekretär im Transitionstil
Palisander und reiche Blumenmarketerie. Zierlicher Korpus mit Messinggaleriebekrönung, Rollverschluss über ausziehbarer Schreibplatte und halbhohen, geschwungenen Beinen. Zwischengesetzte, ausgeschnittene Schublade. Dekor aus länglichen Blumenbuketts. 100×69×45 cm.
(55837) 900,-- €

 
 
1122 
 

Sitzbank im Empirestil
St. Petersburg
Holz, dunkel gebeizt mit figürlichen Bronzebeschlägen in Form von Chimären. Zweisitzig. Gepolsterter Sitz und Rückenlehne, leicht nach hinten geschwungen. Vierkantige, teilgepolsterte Armlehne. Geschwungene, an den Ecken schräg gestellte Beine mit Bronze-Klauenfüßen. Rosetten- und Palmettenbeschlag. Br. 140 cm.
(59238) 1000,-- €

 
 
1126 
 

Bank im Biedermeierstil
19. Jh.
Buche. Durchbrochene, nach außen gestellte Seitenlehnen mit Schilfverstrebung um Mittelrosette. Gerade Zarge auf konischen, leicht ausgestellten Vierkantbeinen. Gepolsterter Sitz. Br. 187 cm.
(59220) 600,-- €

 
 
1132 
 

Kl. Schreibtisch
England
Mahagoni mit hellen Fadenkonturen. Vierschübige Wangenform auf abgesetzten, kannelierten Säulenbeinen. Überstehende Rechteckplatte mit grüner Lederbespannung. Leiste als Wandvorlage. 73×108×48 cm.
(55837) 500,-- €

 
 
1134 
 

Ottomane
England
Mahagoni. Geschwungene, volutierte Beine. Gepolsterter Sitz mit gestepptem Lederbezug.
(59308) 250,-- €

 
 
1135 
 

Tischchen
England, 19. Jh.
Mahagoni, hell gebeizt. Rechteckige Platte mit abgerundeten Ecken und ebonisierten Fadeneinlagen. Auf der Zarge kannelierte ebonisierte Profilleiste. Konische Vierkantbeine. 73×61×44 cm.
(56825) 250,-- €

 
 
1138 
 

Jugendstil-Nachtschränkchen
Buche. Auf der Front Jugendstilmotiv in Brandmalerei auf hellem Fond, nach vorne aufklappbar. Hohe, leicht geschwungene Säulenbeine. Zwischenfach. 79×39×32 cm.
(59247) 350,-- €

 
 
1142 
 

Aufsatzvitrine
Kirsche mit dunklen Einlegemotiven. Hochrechteckiger Korpus. Unterteil mit sechs Schubkästen und zwei schließbaren Fächern auf geradem Sockel. Zurückgesetzter Oberteil mit drei verglasten Türen und geradem, vorkragendem Gesimsabschluss. Schwarz lackierter Eierstabfries, Sprossen und Knopfgriffe. 183×136×62 cm.
(59232) 480,-- €

 
 
1153 
 

Vier Stühle
Aksel Bender-Madsen für Naestved Møbelfabrik, Dänemark, 1960er Jahre
Teakholz. Nach vorne gerundetes Rückenlehnenbrett. Gepolsterter Sitz (verschlissen). Herstellerstempel.
(59285) 600,-- €

 
 
1155 
 

Runder Esstisch
George Nelson für Herman Miller, 1960er Jahre
Weiß laminierte, ausziehbare Platte mit einem Einlegeboden. (Gebrauchspuren). Aluminiumgestell mit weißem Schaft und vier verchromten Füßen auf Kunststoffkappen. Herstelleretikett. Erworben 1972. 73×120 bzw. 165 cm.
(59285) 600,-- €

 
 
1156 
 

Zwei DSL I Fonda Chairs
Charles and Ray Eames für Herman Miller, 1970er Jahre
Fiberglasschale auf verchromtem Metallgestell mit Kunststoffkappen. Innen gepolstert mit blauem Hopsakbezug (verschlissen). Herstelleretikett. Erworben 1972.
(59285) 480,-- €

 
 
1157 
 

Vier DSL I Fonda Chairs
Charles and Ray Eames für Herman Miller, 1970er Jahre
Fiberglasschale auf verchromtem Metallgestell mit Kunststoffkappen. Innen gepolstert mit blauem Hopsakbezug (verschlissen). Herstelleretikett. Erworben 1972.
(59285) 950,-- €

 
 
1158 
 

Niedriger Blumentisch
Floraplex, 1970er Jahre
Schwarz-Weiße Plexiglaswanne auf schwarzem Stahlgestell. 33×150×50 cm. Neun weiße Plexiglasübertöpfe in verschiedenen Größen: 11×12,5×12,5 cm bis 30×25×25 cm (Gebrauchspuren). Herstelleretikett. Erworben 1972.
(59285) 480,-- €

 
 
1159 
 

Fazzoletto-Hocker
Plexiglas. 45×60 cm.
(57778) 180,-- €

 
 
1160 
 

Asiatischer Schreibtisch
China
Geradlinige Wangenform mit sechs Schubkästen. Durchbrochene Zwischenfächer und bewegliche, mittlere Ablagefläche. 83×127×63 cm.
(57757) 900,-- €

 
 
1163 
 

Geldschrank
China
Ulme. Rechteckiger Korpus mit zwei kleinen Türen. Runder Beschlag mit Stiftschloss. Rechteckige, zweigeteilte, aufklappbare Platte. Darunter Fächer. Vierkantfüße. 87×85×49 cm.
(57757) 800,-- €

 
 
1165 
 

Asiatischer Halbschrank
China
Zweitüriger Korpus mit zwei Schubkästen. Seitlich überstehende Platte mit rattangeflochtener Oberfläche. Eisenbeschläge. Stiftschloss. Ausgeschnittene Seitenwangen. 91×109×45 cm.
(57757) 400,-- €

 
 
1166 
 

Zweiteiliger Paravent
Japan, Edo, Kanoschule
Papier. Schwarz lackierter Holzrahmen. Auf der Vorderseite über beide Teile Aquarellzeichnung mit Fasan auf Felsen unter blühendem Baum. Rechts zwei Sammlerstempel. Edo Zeit, Kanoschule, wohl um 1700. Auf der Rückseite gedrucktes geometrisches Muster. (besch.) 171×188 cm. Erworben in Japan in den 1980ern von einem Sammler aus Frankreich. Beigegeben: Kaufunterlagen von Antiquités Valérie Levesque, Paris 2005 und Expertise von 1990.
(59233) 4800,-- €